Kommenar zum Aquazoo: Acht Millionen Euro teurer?!

Anzeige

Die Pannenliste für die Sanierung des Düsseldorfer Aquazoos reißt seit 2013 nicht ab - und die Kosten explodieren.

So war für die Renovierung ursprünglich von rund 13 Millionen Euro die Rede, später von 15,5 Millionen, dann sollten schließlich 18,8 Millionen am Ende auf der Rechnung stehen. Aber falsch kalkuliert! Denn wie es heute aussieht, steigen die Gesamtkosten auf 20,9 Millionen Euro (Stand heute). Die unvollständigen Planungen der beauftragten Ingenieurbüros seien ein Grund dafür. Nun ist wieder einmal der Stadtrat gefragt, der die zusätzlichen Mittel in seiner nächsten Sitzung beschließen soll.


Auch die Eintrittsgelder steigen

Auch wenn der eine oder andere Meeresbewohner im Aquarium schon seine Runden dreht, auch am Eröffnungstermin hapert es noch. Weder April 2015 noch März 2017 konnten eingehalten werden. Wenn ich ganz ehrlich bin, erinnern mich diese Termin- und Kostenanpassungen ein wenig an den Bau des Flughafens Berlin Brandenburg. Aber eines ist sicher: Ich freue mich auf die Wiedereröffnung des Aquazoos - hoffentlich im Herbst dieses Jahres - auch wenn der Eintritt von 7 auf 9 Euro steigt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
15.181
Norbert Opfermann aus Düsseldorf | 05.04.2017 | 15:32  
59.337
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 10.04.2017 | 14:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.