OB Geisel begrüßt das Konsularische Korps im Rathaus

Anzeige
Der Ausbau internationaler Kontakte – ein wichtiges Thema für OB Geisel. (Foto: pld - Pressedienst der Landeshauptstadt Düsseldorf)
Düsseldorf: Rathaus |

Oberbürgermeister Thomas Geisel hat kürzlich das Konsularische Korps beim 16. Neujahrsempfang im Jan-Wellem-Saal des Rathauses willkommen geheißen. 50 Repräsentanten ausländischer Vertretungen waren seiner Einladung gefolgt.

Angeführt wurde das Konsularische Korps von Doyen Nebojša Košuti, Generalkonsul der Republik Serbien. Vize-Doyen ist Claus Gielisch, Honorarkonsul des Haschemitischen Königreichs Jordanien. Zu diesem Neujahrsempfang bereitete das Konsularische Korps der Landeshauptstadt mit der Übernahme einer Baumpatenschaft ein besonderes Geschenk: Noch in dieser Pflanzsaison soll eine Baumpatenschaft in Unterbilk nahe des Medienhafens in Abstimmung mit dem Gartenamt realisiert werden.

Düsseldorf - eine internationale Stadt


44 konsularische Vertretungen und Zweigstellen haben ihren Sitz in der Landeshauptstadt, ein weiteres wird bald hinzukommen: Die Chinesische Volksrepublik wird ein Generalkonsulat in Düsseldorf eröffnen.

In Düsseldorf leben mehr als 109.000 ausländische Mitbürger, das entspricht rund einem Fünftel der gesamten Einwohnerzahl. Die ausländische Bevölkerung kommt aus 183 Nationen. Mit rund 13.000 Menschen stammen die meisten aus der Türkei, gefolgt von Griechenland und Polen. Eine besondere Rolle in Düsseldorf spielt Asien: Die Stadt zählt mehr als 5.000 Einwohner aus Japan und über 2.800 aus der Volksrepublik China.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.