Palermo Städtepartnerschaft befürwortet – Maghreb Partnerschaft gefordert

Anzeige
Auf der Fraktionssitzung der Tierschutzpartei/FREIE WÄHLER diese Woche war Frau Jessica Dedic, Leiterin für internationale Angelegenheiten im Büro des Oberbürgermeisters Thomas Geisel und stellte die Initiative zur Bildung der Städtepartnerschaft zwischen Düsseldorf und Palermo/Italien den Mitgliedern vor.

Nach dem sachlichen und informativen Vortrag von Frau Dedic stellten einige der über 40 Anwesenden konkrete Nachfragen die alle vollumfänglich beantwortet werden konnten.

Es wurde von der Fraktion vorgeschlagen sich auf die Suche nach einer geeigneten Stadt aus den sogenannten „Maghreb-Staaten“ zu begeben.

„Für eine weltoffene und lebensbejahende Stadt wie Düsseldorf sind Städtepartnerschaften im 21. Jahrhundert sehr wichtig. Der Dialog zwischen den Menschen und ihren Kulturen fördert das wechselseitige Verständnis und hilft bei der Lösung der aktuellen Herausforderungen“, sagt die in Marokko geborene Ratsfrau Chomicha El Fassi.

Ratsfrau Claudia Krüger ergänzt: „Auch der durch eine Städtepartnerschaft mit einer nordwestafrikanischen Stadt noch bessere intellektuelle, wissenschaftliche und wirtschaftliche Austausch stärkt uns und die Beziehungen der Menschen untereinander.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.