Royales Flair in Düsseldorf: Auf Tuchfühlung mit Prinz William beim Festakt in der Tonhalle

Anzeige
1
Kaiserwetter und königlicher Besuch: Prinz William war in Düsseldorf, zumindest für einen Nachmittag und mit einem straffen Zeitplan. Bei dem offiziellen Festakt "70 Jahre NRW" am Abend in der Tonhalle traf der Herzog von Cambridge auf Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. (Foto: Land NRW)
Düsseldorf: Tonhalle |

Am Dienstag herrschte in Düsseldorf höchste Sicherheitsstufe, Straßen wurden gesperrt, die Polizei war präsent. In der Tonhalle war an diesem Abend der rote Teppich für den Festakt "70 Jahre NRW" ausgerollt. Viel Prominenz war da. Unter den 1.300 Gästen gab sich auch Seine königliche Hoheit, Prinz William, die Ehre.

Hunderte Fans der britischen Königsfamilie und jede Menge Schaulustiger waren gekommen, um den Prinzen einmal live zu sehen. Und insgeheim hatte der eine oder andere unter ihnen wohl doch gehofft, auch Gattin Kate und die Kinder seien mit von der Partie, aber Fehlanzeige. Der Herzog von Cambridge hielt bei seinem ersten Besuch in Düsseldorf allein die Stellung - und das mit Bravour und Charme.

Bei der Verleihung des Fahnenbandes an die 20. Panzerbrigade der britischen Armee aus Paderborn war er bereits am Nachmittag am Ehrenhof als Ehrengast dabei.

Bundeskanzlerin vor Ort


Am Abend luden Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Landtagspräsidentin Carina Gödecke zum offiziellen Festakt in die Düsseldorfer Tonhalle. Unter den Ehrengästen: Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert und Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

Gute Partnerschaft - auch nach dem "Brexit"


Am 23. August hob die britische Besatzungsmacht das „Bindestrich-Land“ aus der Rheinprovinz und der Provinz Westfalen aus der Taufe - eine für den Windsor gute Entscheidung. Die so genannte "Operation Marriage" sei erfolgreich gewesen, das könne man nach 70 Jahren sagen, sagte der Prinz in seiner Rede. Auch heute bestünden enge, freundschaftliche Verbindungen zwischen Großbritannien und NRW, einem Bundesland, in dem allein über 25.000 Briten leben. "Nordrhein-Westfalen ist ein dynamisches Bundesland sowie ein enger Partner Großbritanniens. Und das wird auch in Zukunft so bleiben", unterstrich Prinz Willliam - auch nach dem "Brexit". Für die Zukunft wünsche er NRW weiterhin "alles Gute" und "Happy Birthday".
1 1
1 2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
5.031
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 24.08.2016 | 12:57  
Kirstin Engelbracht aus Düsseldorf | 24.08.2016 | 14:23  
14.580
Norbert Opfermann aus Düsseldorf | 24.08.2016 | 14:48  
50.258
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 24.08.2016 | 15:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.