SPD muss Glaubwürdigkeit unter Beweis stellen

Anzeige
Dr. Sahra Wagenknecht, Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Deutschen Bundestag (Foto: Bildnachweis: Nicole Teuber)
Düsseldorf: die Linke | Pressestatement von Sahra Wagenknecht vom 06.03.2017

Die Realisierung der Vorschläge des SPD-Kanzlerkandidaten Schulz wären eine punktuelle Verbesserung, aber von einer Rücknahme der Agenda 2010 und einer echten Absicherung vor sozialem Absturz kann keine Rede sein, sagte Sahra Wagenknecht am Montag in Berlin. Die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE und Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl fordert die SPD auf, mit der aktuellen rot-rot-grünen Mehrheit Verbesserungen auf den Weg zu bringen und die Glaubwürdigkeit unter Beweis zu stellen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
18.335
Willi Heuvens aus Kalkar | 08.03.2017 | 10:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.