Staaten in der Schuldenfalle

Wann? 28.06.2015 11:00 Uhr

Wo? zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf DE
Anzeige
Düsseldorf: zakk | Wie kann man die Staatsschuldenkrisen in Griechenland und anderswo politisch lösen?
Politisches Frühstück von attac Düsseldorf
Kurzvortrag und Diskussion mit Vertreter*in von erlassjahr.de

Die dramatische Lage von Griechenland ist fast täglich in den Medien, aber auch Burundi, Burkina Faso, Argentinien, Island waren schon einmal bankrott. Von Steuergeldern bezahlte Rettungsschirme wie im Falle Griechenlands oder ewige Umschuldungen wie bei afrikanischen Ländern lösen das Problem nicht, das Land bleibt in der Schuldenspirale gefangen. Notwendige Investitionen in Gesundheit, Bildung und Infrastruktur sind dann nicht mehr möglich.

Gerade in der aktuellen Diskussion um Griechenland ist Hintergrundwissen über Staatsschulden und ihre Überwindung sinnvoll. Daher hat attac eine*n Vertreter*in des entwicklungspolitischen Bündnisses erlassjahr.de eingeladen. Erlassjahr.de kritisiert die Ungerechtigkeit der bestehenden Verfahren gegen Überschuldung, bei denen allein die Gläubiger über Schuldenerlasse und deren Bedingungen entscheiden.

Im Kurzvortrag und in der Diskussion geht es u.a. um folgende Fragen:
• Wann sind Staatsschulden problematisch?
• Was ist unter einem Schuldenschnitt / einem Schuldenaudit zu verstehen?
• Welche politischen Möglichkeiten gibt es, die Schuldenkrise in Griechenland zu lösen?
• Gibt es Parallelen zur Schuldenkrise in Lateinamerika?
• Was ist politisch durchsetzbar?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.