Sternsinger beim NRW-Handwerk

Anzeige
Gastrednerin Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, Karl-Heinz Noll (Vorstand der deutschen Zentral-Genossenschaftsbank), NRW-Handwerkspräsident Andreas Ehlert (v.r.nl.) mit den Sternsingern.

Beim traditionellen Neujahrsempfang des nordrhein-westfälischen Handwerks am 12. Januar in der DZ-Bank überreichte Verbandspräsident Andreas Ehlert eine Spende in Höhe von 1500 Euro an junge Sternsinger der Pfarrgemeinde Heilige Familie aus Stockum. Unterstützt wurde er dabei von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles und Karl-Heinz Moll, Mitglied des Vorstands der deutschen Zentral-Genossenschaftsbank.

Andrea Nahles hielt als diesjährige Festrednerin einen Vortrag zum Thema „Zusammen stark - Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern". Die Arbeitsministerin stellte die Maßnahmen der Bundesregierung bei der Förderung der Integration von Flüchtlingen vor. Hierbei würdigte sie besonders das Engagement des Handwerks, das jungen Flüchtlingen wie keine andere Branche eine Chance zur Ausbildung bietet. Ferner verriet Nahles, dass sie früher in ihrem Heimatdorf in der Eifel als Sternsinger immer die Rolle des Melchior gespielt habe.

Rund 300 Gäste waren der Einladung des Handwerks gefolgt, unter ihnen Bürgermeister Friedrich Conzen, die früheren Landesminister Dr. Helmut Linssen und Christa Thoben, Polizeipräsident Norbert Wesseler sowie zahlreiche Landtagsabgeordnete.
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.