Terroranschlag in Manchester: Polizei Düsseldorf unterstützt Ermittlungen

Anzeige

Polizeipräsidium Düsseldorf und NRW-Sicherheitsbehörden unterstützen die Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Anschlag in Manchester

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen ist der Tatverdächtige des Terroranschlags auf das Ariana-Grande-Konzert in Manchester auf seinem Reiseweg auf dem Düsseldorfer Flughafen umgestiegen. Dabei hielt er sich kurze Zeit im Transit- beziehungsweise Sicherheitsbereich auf.

Die intensiven Ermittlungen der NRW-Sicherheitsbehörden haben bisher zu keinen weiteren Erkenntnissen über Kontakte des Tatverdächtigen nach NRW geführt.

Um die weiteren Ermittlungen nicht zu gefährden, können keine weiteren Auskünfte gegeben werden.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.