Tierheim Rath braucht mehr Platz

Anzeige

Am vergangenen Samstag war das Düsseldorfer Tierheim, betrieben durch den Tierschutzverein Düsseldorf und Umgebung, nicht nur voll von Tieren, sondern auch von vielen interessierten Besuchern, die beim Tag der offenen Tür einen kleinen Blick hinter die Kulissen des Tierheims werfen konnten.

Auch Vertreter der Tierschutzpartei/FREIE WÄHLER beim Tag der offenen Tür


Von Seiten der Politik aus dem Düsseldorfer Rathaus, waren selbstverständlich die Vertreter Ausschussmitglied Andrea Dörner und der Fraktionsreferent Berthold Behrendt der Ratsfraktion Tierschutzpartei/FREIE WÄHLER anwesend.
Sie ließen sich von Mitarbeitern des Tierschutzvereins die diversen Problematiken und spezifischen Herausforderungen im alltäglichen Umgang mit den Tieren nachvollziehbar beschreiben. Andrea Dörner hat auch ehrenamtlich bei der Veganen Verköstigung der vielen Gäste geholfen.

Platzmangel beseitigen


„Der Gesamteindruck des Tierheims ist äußerst positiv. Ob allerdings die Platzverhältnisse auf Dauer ausreichend sind, bleibt abzuwarten. Wir von der Tierschutzpartei/FREIE WÄHLER beobachten dieses genau und würden uns der Forderung nach einem zweiten Tierheim in Düsseldorf nicht im Wege stehen. Ganz im Gegenteil, wir gehen konform mit vielen Tierrechtlern in Düsseldorf dieses bald auf den Weg zu bringen“, sagt Berthold Behrendt zu der Situation nach seinem Einblick im Tierheim Rat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.