Tierschutzpartei / FREIE WÄHLER: Für jeden Schüler die beste Förderung

Anzeige
Düsseldorf: Marktplatz Rathaus | In der letzten Sitzung des Düsseldorfer Stadtrats fragte die Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion Tierschutzpartei / FREIE WÄHLER, Chomicha El Fassi, nach den Auswirkungen des schulischen Inklusionsgesetzes in Düsseldorf.

Die Verwaltung teilte mit, dass im aktuellen Schuljahr an 64 von 86 Grundschulen, an 9 von 9 Hauptschulen, an 6 von 13 Realschulen an 6 von 6 Gesamtschulen und an 8 von 17 Gymnasien SchülerInnen mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung unterrichtet werden, dass aufgrund des Ratsbeschlusses vom 11.02.2016 derzeit der Inklusionsplan für die Stadt Düsseldorf mit dem Fokus auf den schulischen Bereich erarbeitet werde und man diesen bis Ende 2017 fertig stellen möchte.

Des Weiteren wurde mitgeteilt, dass aufgrund der Änderung des Schulgesetzes im Jahr 2013 und dem sich daraus ergebenden geänderten Wahlverhalten der Eltern auch der Schulträger Düsseldorf reagieren musste und Förderschulen zusammenlegte bzw. Teilstandorte bildete.

Ratsfrau El Fassi: „Ich hoffe, dass auf diesem Weg alle SchülerInnen so gefördert werden, wie es für jede Einzelne und jeden Einzelnen am Besten ist. Wir werden dies auch weiterhin durch persönliches Engagement im Beirat für Menschen mit Behinderung unterstützen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.