Tierschutzpartei/FREIE WÄHLER unterstützten Anträge der LINKEN zum Thema Flüchtlinge

Anzeige
V.l.n.r: Harriet Bruce-Annan trägerin des Bundesverdienstkreuzes und Kemal Türkmen Bürgermitglied Tierschutzpartei/FREIE WÄHLER
Die Ratsgruppe Tierschutzpartei/FREIE WÄHLER begrüßten zwei eingebrachte Änderungsanträge zum Haushaltsplanentwurf 2015 der LINKEN zu den Themen „Deutschkurse für Flüchtlinge“ und „Betreuung von Flüchtlingen“.

„Die Unterstützung zu diesen beiden Anträgen der LINKEN war uns eine Herzensangelegenheit, es muss selbstverständlich sein, dass den oftmals traumatisierten Flüchtlingen eine kostenfreie Teilnahme an Deutschkursen ermöglicht wird.

Zudem ist der Betreuungsschlüssel für die untergebrachten Flüchtlinge zu verbessern, die vorgeschlagene 1: 80 für erwachsene Flüchtlinge und 1: 40 für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge erscheint uns sinnvoll“, sagt das Bürgermitglied der Tierschutzpartei/FREIE WÄHLER Kemal Türkmen.

Die beiden Anträge wurden mangels Unterstützung der anderen Vertreter nicht beschlossen.

Die Ratsgruppe Tierschutzpartei/FREIE WÄHLER bleiben an der Sache dran und werden den Sachstand für Flüchtlinge im kommenden Jahr hinterfragen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.