Umgestaltung des Reisholzer Hafens - Infoveranstaltung

Anzeige
Der Reisholzer Hafen soll ausgebaut werden. (Foto: RB-Archiv)

Der Hafen Reisholz soll sein Gesicht verändern: Eine Projektidee sieht vor, das Areal zu einem modernen Mehrzweckhafen auszubauen. Details zum aktuellen Stand gibt es am heutigen Mittwochabend (19. Dezember) auf einer Informationsveranstaltung.

Der Industriekreis Düsseldorf und die Neuss-Düsseldorfer Häfen laden heute zum „2. Bürgerdialog“ ein, der um 18.30 Uhr in der Kantine von Demag Cranes, Forststraße 16, beginnt. Die Unternehmen, die Ende 2011 erstmals über das Projekt informiert hatten, wollen „die Idee und den Mehrwert für den Wirtschaftsstandort Düsseldorf“ erklären sowie Bedenken und Anregungen diskutieren.

Außerdem sollen die Ergebnisse der Analyse des Bedarfs der lokalen Wirtschaft vorgestellt werden – die Präsentation übernimmt das Institut Planco Consulting aus Essen, das die Analyse durchgeführt hat. Rainer Schäfer, Geschäftsführer der Neuss-Düsseldorfer Häfen, und Nikolai Juchem vom Industriekreis Düsseldorf sind ebenfalls beim Info-Abend mit dabei.

In 2013 wollen die Unternehmen zu weiteren Info- und Diskussionsveranstaltungen einladen. „Die Projektidee ist auf einem guten Weg. Mit der lokalen Bedarfsanalyse können wir die Planungen für das Hafengebiet auf die Bedürfnisse der Wirtschaft vor Ort zuschneiden“, sagt Schäfer. Man sei außerdem dabei, Lösungen für die im Dialog mit Anwohnern sowie Natur- und Umweltschutzverbänden identifizierten Problemfeldern zu entwickeln.

Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Schützenplatz, Bayreuther Straße. Der Weg zur Info-Veranstaltung ist ausgeschildert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.