Unterstüzung für Bürgervereine im Norden Düsseldorf`s

Anzeige

Die Ratsfraktion Tierschutzpartei / FREIE WÄHLER unterstützt die betroffenen Anwohner im Düsseldorfer Norden, den Heimat- und Bürgerverein Lohausen-Stockum e.V. und den Verein „Bürger gegen Fluglärm e.V.“ im Kampf für die Einhaltung des Angerlandvergleichs und geltendes Rechts.

Derzeit prüft die Bezirksregierung Düsseldorf die über 40.000 Einwendungen, die gegen den Antrag des Flughafens Düsseldorf auf erneute Kapazitätserweiterung eingegangen sind.

Dazu Alexander Führer, stellv. Fraktionsgeschäftsführer:

„Auch wir, die wir in Flughafennähe wohnen, nutzen den Flughafen gerne. Auch wir sehen die Vorteile für die Wirtschaft und die Arbeitsplätze. Aber: Die Grundrechte aus Artikel 1 und 2 Grundgesetz gelten eben auch: Die Würde der Menschen, die dort leben und ihre Rechte auf Leben und körperliche Unversehrtheit, sind unantastbar.“

Die zahlreichen Flächenneuversiegelungen seit dem Jahr 2000 (ca. 60.000 m²) erfolgten ohne erneute Umweltverträglichkeitsprüfung. Durch den Antrag des Flughafens auf Erweiterung der Betriebsgenehmigung drohen noch mehr Starts und Landungen, Verspätungen, Lärm, Schadstoffe,
Gestank, Erschütterungen, Umwelt- und Gesundheitsbelastungen für Mensch und Tier.

Ratsfrau Claudia Krüger, Fraktionsvorsitzende im Düsseldorfer Stadtrat:

„Die Partei Mensch – Umwelt – Tierschutz, kurz Tierschutzpartei, unterstützt die Bürger. Wir sind für den bestmöglichen Schutz von Mensch und Tier, selbstverständlich auch in Lohausen, Stockum, Unterrath, Kaiserswerth, Wittlaer und Angermund.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.