Wahlkreis Garath: Harald Wachter zurückgetreten

Anzeige
Harald Wachter. Foto: CDU

Am Dienstagmorgen gab Harald Wachter seinen Rücktritt als Ratsmitglied bekannt und zog zugleich auch seine Kandidatur für die Kommunalwahl zurück. Er reagierte damit auf die aktuelle Medienberichterstattung zu seiner Beratertätigkeit für die IDR.

„Harald Wachter hat uns über diesen persönlichen Schritt informiert. Wir nehmen seine Entscheidung mit Respekt zur Kenntnis“, erklären Bundestagsabgeordneter Thomas Jarzombek, Kreisvorsitzender der CDU Düsseldorf, und Friedrich G. Conzen, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion.

Wahlkreis Garath

Beide loben Wachters politische Verdienste: „Harald Wachter war zehn Jahre Vorsitzender des Ausschusses für Personal und Organisation und hat vor allem die Verwaltungsreform der Stadt Düsseldorf geprägt. Darüber hinaus hat er sich in den vergangenen Jahren in den Bereichen Bauen, Schule, Gesundheit und Soziales verdient gemacht. Für die Menschen in unserer Stadt und vor allem seine Mitbürgerinnen und Mitbürger im Wahlkreis Garath Ost/ Hellerhof Ost hatte er stets ein offenes Ohr. Das Zusammenleben im Stadtteil hat er mit eigenen Veranstaltungen und durch seine Mitwirkung in Kirche, Brauchtum und Interessengemeinschaften bereichert. Sein fachpolitisches Engagement war für uns eine große Unterstützung in den vergangenen fünfzehn Jahren. Dafür sind wir ihm sehr dankbar. Wir schätzen seine Geradlinigkeit und Kollegialität. Darum haben wir Verständnis, wenn er jetzt für seine Person ein klares Zeichen setzt und seine Kandidatur nicht durch Spekulationen in der Öffentlichkeit belasten möchte.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.