offline

Annette Kallweit

1.079
Lokalkompass ist: Düsseldorf
1.079 Punkte | registriert seit 25.10.2011
Beiträge: 45 Schnappschüsse: 4 Kommentare: 637
Folgt: 32 Gefolgt von: 31
1 Bild

Zwischen Rationalität und Emotionalität 4

Annette Kallweit
Annette Kallweit | Düsseldorf | am 10.05.2015

Ein weißer Bildschirm, Leere im Kopf und ein übervolles Herz....wo fängt man da an und wo hört man wieder auf? Schreibe ich einen Brief an meinen Lieblingsverein und an wen adressiere ich ihn? Oder poste ich in irgendwelchen sozialen Netzwerken meinen ständig wechselndes Gemütszustand, werde vielleicht ungerecht oder gar polemisch? Schweige ich? Leide ich und lebe strikt nach dem "Glaube-Liebe-Hoffnung"-Motto weiter in...

1 Bild

Verzweifelt gesucht !!!! 7

Annette Kallweit
Annette Kallweit | Düsseldorf | am 30.11.2012

Wird diese Zipfelmütze !!! 33 Jahre hat sie alle Höhen und Tiefen eines Fortuna-Lebens mitgemacht. In der Art und Aufmachung, mit dem Schriftzug DÜSSELDORF, dürfte sie einmalig sein, da weder Heim noch Auswärts eine gleichartige gesehen wurde. Nach dem Spiel Fortuna – HSV wurde sie verloren. Ich bitte um Eure Mithilfe! Hinweise bitte per PN an mich! DANKE !!!!

1 Bild

Berlin, Berlin, wir waren in Berlin!!! 18

Annette Kallweit
Annette Kallweit | Düsseldorf | am 12.05.2012

Der Entschluss fiel mit dem Schlusspfiff beim letzten Saisonspiel gegen die Zebras aus Duisburg. Der beste Fußballkumpel von allen rannte los und ich rannte einfach mal hinterher. Begleitet von meinem derzeitigen Lieblingslied der Toten Hosen. Alles an und in mir war pures Adrenalin. Das Herz stand kurz vor Vulkanausbruch. Wir ergatterten das begehrte Anmeldeformular für den Sonderzug nach Berlin. Nicht der Sonderzug...

1 Bild

Aus der Haut fliegen 8

Annette Kallweit
Annette Kallweit | Düsseldorf | am 24.04.2012

Auf dem Heimweg verfiel ich mal wieder in ganz großartige Diskussionen mit mir selbst. „Das war ein harter Tag heute und die Nacht davor hast du doch so schlecht geschlafen. Außerdem tun dir die Knochen noch von Samstag weh. Und morgen ist doch auch wieder Sport. Es macht rein gar nichts, wenn du den heutigen Abend strickend auf dem Sofa verbringst.“ Zuhause angekommen standen die Chancen für den Schweinhund bei...

1 Bild

Niederlagen 30

Annette Kallweit
Annette Kallweit | Düsseldorf | am 07.04.2012

Heute werde ich wieder mein heißgeliebtes Fortuna-Amulett tragen. Ein Geschenk von einem guten Freund, der bei allen Widrigkeiten auch dann noch neben mir im Block steht, wenn kein Mensch mehr an diese Mannschaft glaubt. Und heute werde ich mir wieder den Satz anhören dürfen “Was ist denn bloß mit der Fortuna los?“ Ich werde wie immer mit einem leichten Achselzucken antworten und werde sagen “Meinetwegen können...

1 Bild

Mein Leben als Küchentisch 18

Annette Kallweit
Annette Kallweit | Düsseldorf | am 28.03.2012

Angefangen hatte alles recht harmlos. Als meine alte Frau Wittig starb, war ich maßlos traurig. Ihr halbes Leben lang hatte sie ihr Tagwerk an meiner Seite verbracht. Bohnen schnibbeln, Kartoffeln schälen, Zwiebeln hacken. Nur selten gönnte sich Frau Wittig eine Tasse Kaffee und die Muße, einfach nur dazusitzen und Selbstgespräche zu führen. Frau Wittig erhielt nie Besuch, daher sprach sie oft und gerne mit sich selbst....

1 Bild

Glück machen 9

Annette Kallweit
Annette Kallweit | Düsseldorf | am 24.03.2012

Erinnern Sie sich an mich? Ich bin´s ! Der Stein von der Verkehrsinsel, dieser da, der weg gekickt wurde und dann tagelang auf einem Zebrastreifen ausharrte. Um dann unversehens Karriere als Glücksbringer zu machen. Ich glaube, das nennt man wirklich Glück! Mit ungewissem Schicksal trüb in den Tag zu schauen und dann auserkoren zu werden. Neuer Wohnsitz: eine warme und gemütliche Hosentasche. Dass es so schwierig...

1 Bild

Stein sein 13

Annette Kallweit
Annette Kallweit | Düsseldorf | am 22.03.2012

Dieses Miststück von kleinwüchsigem Altrocker hatte mich mit Wucht und Wut im Bauch über die Straße getreten. Und da lag ich nun im Rinnstein einer Hauptverkehrsstraße, gefährlich nah neben einem Gully. `Jetzt bloß kein Starkregen´ bibberte meine kleines steinernes Herz. Ich fror. Und zwar ganz erbärmlich! Vorher hatte ich es mir so schön gemütlich gemacht. Auf einer kleinen begrünten Verkehrsinsel, im kuscheligen...

1 Bild

Sechzigtausend. Und einer. 21

Annette Kallweit
Annette Kallweit | Düsseldorf | am 08.03.2012

Letzte Woche las ich irgendwo einen Satz, dass jedem Menschen rund sechzigtausend Gedanken täglich durch den Kopf gehen. Wow, dachte ich! Eine stattliche Zahl an kleinen und großen Gedanken, an wichtigen und unwichtigen, an inspirierenden und überflüssigen. Solche Zahlen, die einem da so vor den Latz geknallt werden, lassen den Menschen, der ja nun viel denkt auch darüber grübeln, wo sie überhaupt herkommen, diese Zahlen...

1 Bild

Kurz vor Auswärtsfahrt 23

Annette Kallweit
Annette Kallweit | Düsseldorf | am 02.03.2012

Viele Gedanken gehen manch einem Fortuna-Fan gerade so durch den Kopf. Was ist das im Fußball, was danach aussieht, als hätte eine Mannschaft jegliches Selbstvertrauen verloren? Warum plötzlich eine Ladehemmung bei allen Stürmern, die doch vorher aus jeder Lage das Tor zumindest getroffen haben und nicht meterweit daneben? Wohl jeder Fußballfan, der sein Herz an eine bestimmte Mannschaft verloren hat, geht durch solche...

1 Bild

Atemnot dank Chaoten-Pack ! 15

Annette Kallweit
Annette Kallweit | Düsseldorf | am 14.02.2012

Schnappschuss

1 Bild

Norddeutscher Vulkanausbruch 5

Annette Kallweit
Annette Kallweit | Düsseldorf | am 13.02.2012

Im letzten Jahr wurde ich ein paar Wochen vor meinem Geburtstag mit der spannenden Frage konfrontiert, ob ich mir vorstellen könnte, ein Ina-Müller-Konzert zu besuchen und ob ich mir darüber hinaus gefallen lassen würde, mir dieses Ticket schenken zu lassen. Da fackelt Frau doch nicht lang! Ina Müller war mir bisher nur durch die Sendung „Inas Nacht“ geläufig, die ich aber auch nicht regelmäßig verfolge. Und ab und zu...

1 Bild

Die Knackfalte 16

Annette Kallweit
Annette Kallweit | Düsseldorf | am 08.02.2012

Wenn ich jetzt von mir behaupten würde, dass ich jeden Morgen mit einem Lächeln aufstehe, weil ich mich ganz doll auf das Wiedersehen mit mir im hauseigenen Badezimmerspiegel freue…dann wäre das glatt gelogen. Ich gehöre zwar zu der seltenen Spezies der „Gerne-Früh-Aufsteher“ und kann die stille Stunde am frühen Morgen so richtig genießen. Aber sehen will ich mich dabei nicht! Deswegen bin ich auch dazu übergegangen, mir...

1 Bild

Nu´ fahr schon los! 29

Annette Kallweit
Annette Kallweit | Düsseldorf | am 29.01.2012

Mit einem Stoßseufzer von ganz weit unten lande ich auf dem Beifahrersitz, wühle planlos in meinen Taschen rum und frage den Typen neben mir, warum er denn nicht losfährt. „Mädel, du musst mir schon sagen, wo du hin willst. Wir können aber auch gerne eine Weile hier stehen bleiben, bis du deine Zigaretten gefunden hast.“ Laufen meine Gedanken wie eine Leuchtschriftreklame über meine Stirn, oder woher weiß der Kerl...

1 Bild

…sieben, drei, eins…Überraum 13

Annette Kallweit
Annette Kallweit | Düsseldorf | am 26.01.2012

Sie finden diese Überschrift seltsam? Ich auch! Diese Wörter stammen aus einem recht bekannten Lied der Gruppe DÖF. Kennen Sie die Gruppe DÖF noch? Die waren mit ihrem Sauseschritt-Lied ganz vorne mit dabei, als die Neue Deutsche Welle orkanartig über uns schwappte. Und das Lied ist irgendwie immer aktuell. Gestern, heute, morgen und in aller Zukunft. Warum ich mir da so sicher bin? Weil ich es heute noch...