Allerheiligen: Nordfriedhof in Düsseldorf illuminiert

Anzeige
(Foto: Bruni Rentzing / Lokalkompass Düsseldorf)
Düsseldorf: Nordfriedhof |

Die Lindenallee am Haupteingang des Nordfriedhofs, die Kapelle und ausgewählte Grabmale werden am Feiertag Allerheiligen, Dienstag, 1. November, beleuchtet. Der Eingang und die Kapelle werden von 17 bis 23 Uhr angestrahlt, die Grabmale sind von 17 bis 20 Uhr in Licht getaucht.

Die Bäume und Bauwerke werden in verschiedenen Farben angestrahlt. Die Lichtinstallation wird bereits zum dritten Mal zu Allerheiligen installiert. Zusätzlich zu der Illumination wird es auf dem Nordfriedhof weitere Angebote des Garten-, Friedhofs- und Forstamtes geben. Um 13 Uhr gibt es in der Kapelle ein Orgelkonzert und eine ökumenische Andacht. Zwischen 13 und 18 Uhr stehen im Besucherraum am Haupteingang Mitarbeiter des Garten-, Friedhofs- und Forstamtes sowie Friedhofsgärtner, Bestatter und Mitarbeiter der Kirchen für Gespräche zur Verfügung.

Mausoleum wird "live" saniert

Ab 14 Uhr können die Besucher der Diplom Restauratorin Manuela Prechtel über die Schulter schauen. Sie saniert das Mausoleum Neland. Anlässlich seines 110. Todestages widmet sich die kommissarische Leiterin des Hetjens-Museums, Dr. Daniela Antonin, ab 15 Uhr dem Kunstsammler Laurenz Heinrich Hetjens (1830-1906). Gegen 16 Uhr tritt das Duo "Honey And Wood - Voice & Guitar" in der Kapelle auf.

Taschenlampen-Führungen


Ab 17.15 Uhr starten vom Haupteingang des Nordfriedhofs aus stimmungsvolle Führungen mit Taschenlampen über die Anlage. Um 19.30 Uhr gibt es den Abendsegen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
50.379
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 29.10.2016 | 01:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.