Beschädigter Fahrradhelm löst Polizeiermittlungen aus - Beamte ermitteln wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung - Vierjährige unverletzt - Zeugen gesucht

Anzeige
Düsseldorf: Düsseldorf |

Die Düsseldorfer Polizei ermittelt seit Freitag Nachmittag, 23. Juni, wegen einer versuchten gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines vierjährigen Mädchens in Flingern-Nord. Das Kind blieb unverletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gestern Nachmittag meldete sich die Mutter der Vierjährigen bei der Polizei. Die Beamten suchten zunächst die Wohnanschrift der Familie auf. Sie ließen sich von der Mutter schildern, dass sie aufgrund von Beschädigungen am Fahrradhelm davon ausgehe, dass der Helm ihrer Tochter mit einem Luftgewehr beschossen wurde. Zu diesem Zeitpunkt soll sich das Kind auf dem Spielplatz am Hermannplatz aufgehalten haben. Der Helm weist tatsächlich Beschädigungen auf. Ob diese tatsächlich von Diabolos stammen, wird zu ermitteln sein.
Hinweise von Zeugen werden erbeten an die Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 - 870-0.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
10.084
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 26.06.2017 | 13:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.