Dachstuhlbrand in Golzheim

Anzeige
Düsseldorf: Düsseldorf |

Gegen 12.13 Uhr am Samstag, 24. Juni, wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand auf der Tersteegenstraße alarmiert. Als die ersten Einheiten der Feuerwache Münsterstraße vor Ort eintrafen, stellten sie sehr schnell fest, dass auf dem Flachdach der Turnhalle des Georg-Büchner-Gymnasiums Dachdeckerarbeiter ausgeführt wurden.

Löschversuche der Dachdecker zeigten keinen Erfolg und der Brand hatte sich bereits durch ein Entlüftungsrohr (Isolierung) in die darunterliegende Toilette ausgebreitet. Weitere Feuerwehreinheiten wurden nachalarmiert. Der Brand wurde von mehreren Trupps unter Atemschutz mit zwei C-Rohren bekämpft. Ein C-Rohr wurde hierbei über eine tragbare Leiter auf das Flachdach und ein weiteres C-Rohr im Innenangriff vorgenommen.

Keine Verletzten

Das Dach wurde von den Wehrmännern geöffnet und auf Glutnester von außen sowie von innen mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Mehrere Türen mussten gewaltsam geöffnet werden um sämtliche Räumlichkeiten zu kontrollieren. Da die gesamte Turnhalle sehr stark verraucht war und aufwendig belüftet werden musste, wurde von der Feuerwache Umweltschutz ein Hochleistungslüfter angefordert. Personen kamen nicht zu Schaden.

Mehrere Feuerwachen bei Einsatz beteiligt

Eingesetzt waren Kräfte der Feuer- und Rettungswachen Münsterstraße, Quirinstraße und Flughafenstraße, Sonderfahrzeuge der Wache Umweltschutz und Einheiten des Rettungsdienstes. Nach ca. drei Stunden war der Einsatz vor Ort beendet. Gegen 16.30 Uhr wurde eine Brandnachschau durchgeführt.
0
1 Kommentar
59.297
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 26.06.2017 | 17:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.