Den Herbst am Gardasee erleben

Anzeige
Welcher Biker oder welcher Tourengeher ist noch auf der Suche nach seinem eigenen kleinen Paradies? Dann kann diese Suche umgehend beendet werden, denn das Paradies darf begrüßt werden. Der goldene Herbst am Gardasee lockt.
Den goldenen Herbst am Gardasee erleben
Die Herbstmonate, Oktober und November sind wie geschaffen für einen Aktivurlaub am Gardasee. Während die deutsche Bevölkerung in der Bundesrepublik schon kräftig friert, können dort freie Tage gekonnt aktiv in der wärmenden Sonne verbracht werden. Das Klima hält, was es verspricht. Wandern, klettern, Rad fahren und vieles mehr wird den Aktivurlauber erfreuen. Gerade wer die Ruhe im Urlaub geschätzt, für den ist diese Zeit einfach genial.

In den Herbstmonaten liegen die Kletterwände in der prallen Sonne. Das wärmt die frierenden Gemüter der Deutschen. Im Sommer ist die Hitze in den dortigen Wänden heimisch, aber in den Herbstmonaten sind die Kletterwände der Traum eines jeden Sportlers.
Die Hektik der Sommermonate ist nicht mehr zu spüren. Vereinzelt sind nur mehr Touristen anzutreffen. Viel öfter begegnet der Urlauber den Einheimischen und kann sich näher mit ihrer Kultur vertraut machen.

Der Gardasee ist perfekt für Pedalritter

Mountainbiker ist ein solcher Herbsturlaub sehr ans Herz zu legen. Viele Hotels, die sich den Aktivsportlern verschrieben haben, haben das ganze Jahr über offen. Bestes Beispiel, das Hotel Tinassara in Lazise. Dieses Hotel bietet kostenlos geführte Radtouren für Hotelgäste an. Das Casa Bertoloni in Torbole sul Garda hat seine Pforten bis 30. November geöffnet. Die familiengeführte Herberge stellt den Urlaubsgästen Bed and Breakfast zur Verfügung. Aber auch Biker-Touren und Golfkurse werden für die Gäste abgehalten. Der rege Ansturm fehlt auch zu dieser Jahreszeit auf den Golfplätzen. Die einzelnen Golfplätze sind nicht überlaufen und ein entspanntes Spiel kann beginnen. Das Hotel Olivio in Arco hat im November auch noch geöffnet, hier sind Mountainbiker gern gesehene Gäste.
Die ruhige und vor allem günstige Ortschaft Arco gilt als Geheimtipp für die Gardasee Urlauber. Arco besitzt eine lebendige Fußgängerzone mit Geschäften, Restaurants und Cafés. Hier ist Flanieren angesagt.

Durch die Weinberge

Wer seinen Gardasee Urlaub lieber entspannt verbringen möchte und per Pedes ist, der nutzt am besten ein Mietauto. Zu den günstigsten zählen Dertour, Autoeurope und Cardelmar. Rund um den Gardasee ist einfach alles vertreten und das mediterrane Flair wird einem nirgends besser vermittelt als hier.
Der Monte Baldo kann entweder bequem mit der Seilbahn erreicht werden oder die mutigen Mountainbiker versuchen es mit dem Rad und loten dabei ihre Kräfte aus. Die ganze Region rund um den Gardasee ist für Outdoorfreunde gemacht. Kletterer und Mountainbiker sind hier richtig. Surfer und Segler kommen hier auf ihre Kosten. Radtouren rund um den See sind aufgrund des milden Klimas fast das gesamte Jahr angesagt, also auf was warten die tapferen Pedalritter noch? Dem kommenden deutschen Schmuddelwetter entfliehen und eintauchen in die Sonne Italiens, wäre das nicht eine willkommene Alternative?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.