Entwarnung in Lohausen: Keine Bombe gefunden

Anzeige

Nach der Untersuchung einer Bombenverdachtsstelle an der Karl-Houben-Straße in Lohausen konnte der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Entwarnung geben: Es wurde kein Sprengkörper endeckt, lediglich ein Eisenteil wurde nahe der dort verlaufenden Versorgungsleitungen ausfindig gemacht.

In Vorbereitung auf Bauarbeiten wurde für das Gebiet rund um die Karl-Houben-Straße eine Luftbildauswertung vorgenommen. Dabei wurde eine Bombenverdachtsstelle ausfindig gemacht, die sich allerdings nicht auf dem Baugrund befand, sondern unter der Straße. Nach erfolgter Sondierbohrungen wurde die Verdachtsstelle heute Mittag geöffnet, um Klarheit zu schaffen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.