Gesundheitsamt warnt vor gefährlichen Ecstasy-Pillen

Anzeige
Das Düsseldorfer Gesundheitsamt warnt nach einer entsprechenden Meldung der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) vor gefährlichen Ecstasy-Pillen, die derzeit in Umlauf sind. Die rosa Pillen mit Supermann-Logo haben bereits in mehreren europäischen Ländern zu Todesfällen geführt.

Die Ecstasy-Tabletten enthalten den Wirkstoff Paramethoxy-Methylamphetamin (PMMA). Im Gegensatz zu dem üblicherweise verwendeten Wirkstoff 3,4-Methylendioxy-N-Methylamphetamin (MDMA), der schon nach 30 Minuten wirkt, zeigen diese Pillen erst nach einer Stunde erste Wirkungen. Wenn Konsumenten dieser illegalen Droge bereits nach einer halben Stunde die Dosis erhöhen, weil sie fälschlicherweise glauben, eine Pille mit geringem MDMA-Gehalt eingenommen zu haben, droht eine toxische Überdosierung, die zum Tode führen kann.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.