Herrenloses Gepäck: Sperrung im Düsseldorfer Hauptbahnhof

Anzeige
Zwei herrenlose Reisetaschen im Düsseldorfer Hauptbahnhof machten heute am Morgen zwischen 8.30 und 9.50 Uhr eine Teilsperrung des Düsseldorfer Hauptbahnhofes erforderlich. Da der Eigentümer nicht ermittelt werden konnte, entschloss sich die Bundespolizei zu einer Teilabsperrung, die auch den Haupteingang betraf.
Nach der Überprüfung des Gepäcks durch Spezialkräfte der Bundespolizei konnte eine Gefährdung ausgeschlossen und Entwarnung gegeben werden.
Das überprüfte Gepäck, in dem sich Reiseutensilien befanden, wurde der Deutschen Bahn im Anschluss als Fundsache übergeben. Maßnahmen zur Ermittlung des Eigentümers wurden eingeleitet.
Während der Teilsperrung konnte ein weiterer Bahnhofszugang benutzt werden. Der Zugverkehr war nicht beeinträchtigt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.