Infonachmittag in Gerresheim: Was macht ein ambulanter Hospizdienst?

Anzeige
Düsseldorf: Gemeindesaal an der Gustav-Adolf-Kirche |

„Ambulante Hospizdienste – was zu tun und was sie anbieten“, das ist das Thema eines Informationsnachmittages der Ökumenischen Hospizgruppe Gerresheim am Donnerstag, 28. Juli, im Gemeindesaal an der Gustav-Adolf-Kirche, Hardenbergstraße 3.

Der Referent ist Lars Gundtoft, Hospizkoordinator für Gerresheim. Hospizarbeit bedeutet das zugewandte Begleiten von Menschen in der letzten Phase ihres Lebens und schließt ihr soziales Umfeld mit ein.

Ziel des Hospizvereins ist es, auch bei unheilbarer Krankheit und absehbarem Lebensende zu versuchen, dem Einzelnen so viel Eigenständigkeit und Lebensqualität wie möglich zu erhalten. Beginn ist um 17 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.