Karneval und Alkohol.....

Anzeige
Zur Karnevalszeit wird verstärkt zur Droge Alkohol gegriffen.

Besonders Kinder und Jugendliche sind hier in besonderen Maße gefährdet, da auch diese Gruppe immer stärker zur Droge Alkohol greift.



Dieses führt schnell zur Alkoholabhängigkeit.

Was ist eine Alkoholabhängigkeit?

Alkoholabhängigkeit (Alkoholismus) ist eine Erkrankung, kein moralischer Defekt. Charakteristisch ist das Suchtverhalten, also das übermächtige Verlangen nach Alkohol. Die Erkrankung ist durch körperliche, psychische sowie soziale Symptome gekennzeichnet.

Welche Folgen entstehen durch die Alkoholabhängigkeit?

Alkohol ist ein Gift, das grundsätzlich alle Organsysteme des Körpers sowie die Psyche schädigt. Alkoholabhängigkeit ist lebensbedrohlich.

Pro Jahr stehen etwa 74.000 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Konsum von Alkohol. Täglich gibt es rund 200 Todesfälle durch zu hohen Alkoholkonsum.

Der Anteil der alkoholbedingten Todesfälle an allen Todesfällen im Alter zwischen 35 und 65 Jahren beträgt bei Männern 25 Prozent und bei Frauen 13 Prozent (insgesamt 21 Prozent). Die Lebenserwartung von Alkoholabhängigen ist statistisch gesehen um rund 15 Prozent vermindert. Das entspricht einer Verkürzung der Lebenszeit um etwa zwölf Jahre.

Welche Schäden auftreten, ist von Mensch zu Mensch und von Körperorgan zu Körperorgan verschieden. Körperliche Schäden können bei regelmäßigem Konsum auch dann vorkommen, wenn der Betroffene nicht als alkoholabhängig einzustufen ist.

Was kann man selbst tun?

Sobald Bedenken aufkommen, dass der persönliche Konsum zu hoch ist, beziehungsweise der Verzicht auf Alkohol schwer fällt, sollten Betroffene eine qualifizierte Beratungsstelle oder einen Arzt aufsuchen. Auch das Ansprechen der Alkoholabhängigkeit durch Angehörige oder Freunde kann Anlass sein, den eigenen Alkoholkonsum zu hinterfragen.

Quelle: Techniker Krankenkasse (tk.de)

Hier geht es über Karneval und darüber hinaus Vorbeugen ist besser als Leiden
GlG.Jupp Becker
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.