Letzter Tag der offenen Tür auf der Wehrhahnlinie

Anzeige
U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee Wehrhahnlinie. (Foto: Ingo Lammert, Stadt Düsseldorf)

Letzte Gelegenheit für einen Blick in zwei der neuen U-Bahnhöfe der Wehrhahn-Linie: Am Samstag, 12. Dezember, stehen die Stationen Heinrich-Heine-Allee und Benrather Straße von 11 bis 17 Uhr für Besucher offen.

Nach dem erfolgreichen Auftakt an den letzten beiden Wochenenden mit 9.000 Besuchern in den Bahnhöfen Schadowstraße und Kirchplatz sowie 5.300 Besuchern in den Stationen Pempelforter Straße und Graf-Adolf-Platz sind nun die beiden letzten unterirdischen Bahnhöfe geöffnet. Besonders spektakulär ist dabei der neue Bahnhof an der Heinrich-Heine-Allee, der sich in 19 Metern Tiefe teilweise unter dem Gebäude des Kaufhofs erstreckt und im Schutz eines mächtigen Eispanzers erbaut wurde. Er hat eine direkte Verbindung zum bisherigen Bahnhof Heinrich-Heine-Allee der schon bestehenden U-Bahn-Linie sowie zur Heinrich-Heine-Passage. Weitere Besonderheit ist, dass dieser Bahnhof einen Mittelbahnsteig hat, Alle anderen Bahnhöfe haben Seitenbahnsteigen, dort verlaufen die Gleise in der Mitte.

Die Rundgänge finden nur in einer Laufrichtung statt. Zum U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee befindet sich der Eingang auf der Ostseite der Königsallee am Corneliusplatz und der Ausgang führt in die Heinrich-Heine-Passage. Am Bahnhof Benrather Straße beginnt der Rundgang auf der Benrather Straße vor dem Gebäude Benrather Karree. Wegen der noch herrschenden Baustellensituation ist der Besuch nicht barrierefrei möglich. Die Aufzüge und auch die Rolltreppen sind noch nicht in Betrieb.

Für die Besucher gibt es Faltblätter, die zum einen Informationen rund um den Bau der Wehrhahn-Linie und zum anderen über die künstlerische Gestaltung der Bahnhöfe enthalten. Am Samstag wird zudem der Info-Point für die Wehrhahn-Linie am Corneliusplatz zwischen 10.30 Uhr und 16.30 Uhr geöffnet sein.

Video zur ersten Fahrt im Tunnel:
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.