Nach bewaffnetem Raubüberfall auf Oberkasseler Trattoria: Fünf Männer in Untersuchungshaft

Anzeige

Intensive Ermittlungen der Spezialisten des Raubkommissariats führten in den vergangenen und in dieser Woche zu Festnahmen von fünf Männern, die am späten Abend des 17. Oktober dieses Jahres in Oberkassel ein Restaurant überfallen hatten. Zurzeit laufen die Ermittlungen dahingehend, ob die fünfköpfige Gruppe, bestehend aus polizeibekannten Männern im Alter von 16 bis 25 Jahren für weitere (Raub)Delikte in verschiedenen Städten in Betracht kommt. Alle fünf befinden sich in Untersuchungshaft.

Dank aufwändiger Ermittlungsarbeit und dem guten Zusammenwirken von Staatsanwaltschaft und Polizei Düsseldorf zogen Beamte des Raubkommissariats heute Morgen die letzten beiden Täter aus dem Verkehr, die für den bewaffneten Raubüberfall in der Oberkasseler Trattoria verantwortlich waren. Die Männer hatten gemeinsam mit drei weiteren Komplizen agiert, die die Polizisten in dieser und den
letzten Wochen festnehmen konnten. Sie waren bei dem Raubüberfall arbeitsteilig vorgegangen. Zwei der Tatverdächtigen hatten das Restaurant betreten, wobei einer den Angestellten mit einer Waffe bedrohte. Einer der fünf hatte "Schmiere gestanden", die anderen beiden befanden sich im näheren Umfeld. Das Fluchtfahrzeug hatte einer der Täter zuvor bei einer Autovermietungsfirma angemietet.

Ein 18-Jähriger wurde bereits mit einem Haftbefehl aufgrund einer ähnlich gelagerten Straftat gesucht. Zwei der Tatverdächtigen legten ein umfangreiches Geständnis ab.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.