Polizei Düsseldorf: Düsseldorf Stadtmitte - Ablenkung am geparkten PKW

Anzeige
Düsseldorf

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 17.50 Uhr

Düsseldorfer Zivilfahnder nehmen Trickdiebe auf frischer Tat fest - Haftrichter

Zivilfahnder konnten gestern Abend zwei Trickdiebe auf frischer Tat festnehmen. Nach einem Ablenkungsmanöver des einen hatte sein Komplize die Handtasche einer Frau aus deren PKW gestohlen. Die beiden werden derzeit im Polizeipräsidium vernommen und sollen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Zivilfahnder waren gestern in der Düsseldorfer Stadtmitte unterwegs, um sich schwerpunktmäßig um Taschendiebe zu kümmern. Gegen 17.30 Uhr fielen den Beamten zwei junge Männer auf, die sich in verdächtiger Weise für einen geparkten PKW interessierten, in denen die Fahrer noch saßen. Im Rahmen der nun eingeleiteten Observation konnten die Polizisten beobachten, wie einer der beiden an die Scheibe eines Autos klopfte und den Fahrer ansprach. Derweil hielt sich sein Begleiter sich in unmittelbarer Nähe zum Fahrzeug auf. Da der Angesprochene nicht reagierte, setzten die Verdächtigen ihren Weg bis zur Bahnstraße fort, wo sie einen neuen Versuch starteten. Eine Frau stieg hier tatsächlich aus, um sich mit einem der Männer ihren Hinterreifen anzuschauen, während der Mittäter unbemerkt die Beifahrertür des PKW öffnete und die Handtasche der Frau an sich nahm. Als sich die Diebe dann entfernen wollten, erfolgte der Zugriff durch die Zivilfahnder. Die Geschädigte gab später an, dass der Tatverdächtige sie auf einen vermeintlichen Reifenschaden hingewiesen hatte. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Wohnungslose im Alter von 19 und 22 Jahren. Der ältere hat bereits kriminalpolizeiliche Erkenntnisse wegen Diebstahls.

In dem Zusammenhang warnt die Düsseldorfer Polizei erneut vor den Maschen der Trickdiebe und gibt Tipps:

Achten Sie darauf, dass Ihre Taschen und Wertsachen nicht von außen sichtbar im Pkw liegen!

Seien Sie misstrauisch, wenn Sie von Fremden auf einen Schaden am Pkw oder auf ein angebliches Überfahren eines Tieres aufmerksam gemacht werden!

Verschließen Sie Ihren Wagen, auch wenn Sie nur kurz aussteigen dem Wagen steigen!

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.