Polizei Düsseldorf: Grevenbroich - A 540 - Drei Menschen bei Auffahrunfall verletzt

Anzeige
Düsseldorf - Nachrichten

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 18 Uhr Hoher Sachschaden

Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei - Grevenbroich auf der Autobahn 540 wurden drei Menschen bei einem Auffahrunfall verletzt - Hoher Sachschaden

Drei verletzte Menschen, davon einer schwer, sowie hoher Sachschaden sind die Folgen eines Auffahrunfalls gestern Abend auf der Autobahn 540 bei Grevenbroich. Ein Pkw war gegen das Heck eines vorausfahrenden Lkw geprallt.

Ein 43 - Jähriger Mann war um 18 Uhr mit seinem VW auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn A 540 in Richtung Jüchen unterwegs. Kurz hinter der Anschlussstelle Frimmersdorf wollte er nach eigenen Angaben mit seinem PKW auf den linken Fahrstreifen wechseln, um einen vorausfahrenden Lkw zu überholen. Da sich auf dieser Spur bereits ein Fahrzeug schnell näherte, zog er abrupt wieder zurück auf den rechten Fahrstreifen. Dabei prallte er gegen das Heck des Lkw - Anhängers. Durch den Zusammenstoß wurden der Fahrer des KIA sowie ein 26 Jahre alter Beifahrer leicht, ein 22 - Jähriger Mann schwer verletzt. Die eingesetzten Polizeibeamten schätzen den Sachschaden auf 21.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.