Polizei Düsseldorf: Meldung der Autobahnpolizei - Düsseldorf/Neuss - B1

Anzeige
Düsseldorf

In Richtung Düsseldorf - Verdacht der Unfallflucht - Pkw-Fahrer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Montag, 26. Oktober 2015, 18.15 Uhr

Das Verkehrskommissariat der Düsseldorfer Polizei sucht Zeugen einer möglichen Unfallflucht, die sich am Montagabend auf der B 1 (Neusser Ring) in Richtung der Düsseldorfer Südbrücke ereignete. In der Folge verletzte sich ein 53 - jähriger Autofahrer aus Mönchengladbach so schwer, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Von dem vermeintlichen Unfallverursacher fehlt bislang jede Spur.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei befuhr der 53 - Jährige Mann mit seinem schwarzen Fiat PKW die B 1 aus Richtung Autobahn 57 kommend in Richtung Düsseldorf (Südbrücke) auf dem linken Fahrstreifen. Auf dem rechten Fahrstreifen war eine Fahrzeugkolonne unterwegs. Aus dieser Kolonne scherte nach Angaben des Fiat - Fahrers ein BMW PKW kurz aus, um dann sofort wieder nach rechts zu ziehen. Auf Grund dieses Manövers verlor der 53 - Jährige nach eigenen Angaben die Kontrolle über sein Auto und fuhr in die linke Leitplanke. Hierbei verletzte sich der Fahrer des Fiat schwer. Der andere Unfallbeteiligte entfernte sich, ohne sich um das Geschehen zu kümmern. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 18.000 Euro.

Hinweise von Zeugen werden erbeten an das Verkehrskommissariat 1 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 - 8700.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.