Polizei Düsseldorf: Vorsicht! Taschendiebe

Anzeige
Düsseldorf Nachrichten

Donnerstag, 14. Januar 2016, 22.25 Uhr

Antänzer nach Taschendiebstahl in zwei Fällen festgenommen - Zwei Männer im Polizeigewahrsam

Düsseldorf Altstadt - Das gute Zusammenwirken zwischen Polizeibeamten und Zeugen führte am Donnerstag zur Festnahme zweier Taschendiebe. Die beiden Täter hatten kurz zuvor zwei Männer bestohlen. Einer der Antänzer war erst vor kurzem aus der Haft entlassen worden.

Gegen 22.25 Uhr war ein Mann auf der Andreasstraße von zwei männlichen Personen angesprochen und umarmt worden. Sofort fiel ihm der Diebstahl seiner Geldbörse auf. Das Opfer sprach weitere Passanten an, um mit ihnen gemeinsam die Verfolgung aufzunehmen. Die Täter ( 18 und 25 Jahre alt ) wurden in der Nähe des Tatortes gestellt. Einer der Taschendiebe händigte dem Opfer die zuvor gestohlene Geldbörse daraufhin wieder aus. Dann liefen beide in Richtung des U - Bahnhofes Heinrich - Heine - Allee und stiegen dort in eine Bahn. Zur selben Zeit hatte eine Zeugin die Polizei informiert. Aufgrund der Beschreibung der beiden Taschendiebe erkannte ein Zivilbeamter der Polizeiinspektion Mitte die Männer in der Bahn. Das Duo hatte sich dort bereits ein weiteres Opfer gesucht und angetanzt. Nachdem die Täter die Bahn an der Ellerstraße verlassen wollten, konnten sie durch Beamte der Wache in der Altstadt festgenommen werden. Dabei leistete einer der Männer Widerstand. Beide haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Sie stammen aus Nordafrika. Die Täter sollen heute noch dem Haftrichter vorgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.