Willkommen im Gerresheimer Weihnachtsdorf!

Anzeige
 
Nicht nur die Kinder freuen sich über den Besuch des Weihnachtsmannes auf dem Gerricusplatz.

Geschenkideen und Spezialitäten in romantischer Kulisse: Das WiG-Weihnachtsdorf lädt ab morgen für vier Tage zum adventlichen Bummel auf dem Gerricusplatz, ergänzt durch einen verkaufsoffenen Sonntag.

„Ein Weihnachtsmarkt im eigenen Stadtteil ist doch am schönsten!“ Getreu diesem Motto veranstaltet die Werbe- und Interessengemeinschaft Gerresheim, kurz WiG, vom morgigen Donnerstag an bis zum Sonntag ihr Weihnachtsdorf. Und wenn man dafür noch eine solch‘ atmosphärische Kulisse hat wie den Gerricusplatz, dann lockt der „Stadtteilmarkt“ auch viele Besucher von außerhalb an.

Genau das ist traditionell der Fall, wenn das romantische WiG -Weihnachtsdorf seine Tore öffnet, und so soll es auch ab morgen wieder sein. Von Donnerstag, 4. bis Sonntag, 7. Dezember steigt im Herzen Gerresheims, im Schatten der ehrwürdigen Basilika St. Margareta, das WiG-Weihnachtsdorf.

Eine feierliche Stimmung begrüßt den Besucher bereits beim Passieren des vom Mitgliedsbetrieb „A la Casa del Fiore“ festlich geschmückten und von der Zimmerei Pitzer gefertigten großen Holztores am Eingang. Das Dorf selbst, welches diesmal im Vergleich zum Vorjahr wieder ein Stück gewachsen ist, erwartet seine Gäste mit weihnachtlich geschmückten Buden, an denen sie das ein oder andere Weihnachtsgeschenk erwerben können.

Darüber hinaus soll auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen: Am Stand der WiG gibt es einen roten Glühwein, der aus ausschließlich deutschen Trauben hergestellt ist. Aber auch verschiedene ihrer Mitgliedsunternehmen bieten Besonderes: Am Stand von „LeRose“ etwa gibt es italienische Spezialitäten. Schausteller Fredi Loritz bietet seinen „berühmten“ Backfisch an und führt obendrein einen klassischen Süßwarenstand.

Die Konditorei Schrage hat weihnachtliches Backwerk und Kaffee im Angebot. Der Weinhandel „Dalla Libera“ verspricht Wein- Sekt- und Likörgenüsse, und der „Mercato Italiano“ verführt mit italienischen Salcissas. Außerdem gibt es verschiedene Woll-Produkte zu erwerben.

Ergänzt wird das reichhaltige Angebot durch, das Kunstlädchen der Diakonie Düsseldorf, den Delikatessstand Erceg und den Getränke- und Grillstand der Feinkost-Metzgerei Springwald. Und Dank des Engagements der Bezirksvertretung 7 und der Bezirksverwaltung teilen sich die Gerresheimer Krippenfreunde, die Bürgerstiftung Gerricus, die IGV und die Bürgerhilfe Gerresheim zwei weitere Weihnachtshütten. Sie alle haben Feines für die Besucher aus Nah und Fern vorbereitet.
Der Weihnachtsmann beschert die kleinen Gäste sowohl am Samstag als auch am Sonntag von 15 bis 17 Uhr direkt auf dem Gerricusplatz, und ein großes, historisches Kinder-Karussell lädt zum Mitfahren ein.

Für einen besonderen Ohrenschmaus sorgt am Samstag um 15 Uhr der Polizeichor Düsseldorf auf der Sternchenbühne. Obendrein findet am Sonntag, 7. Dezember, 13 bis 18 Uhr, der für 2014 letzte verkaufsoffene Sonntag in Gerresheim statt.

„Wir freuen uns über das harmonische Zusammenspiel so vieler konstruktiver Kräfte im Stadtteil“, sagt WiG-Chef Gunther Philipps, der mit Bezirksvorsteher Karsten Kunert das Weihnachtsdorf am morgigen Donnerstag offiziell eröffnet.

Die Öffnungszeiten des WIG-Weihnachtsdorfes 2014 sind am Donnerstag und Freitag: 16 bis 21 Uhr, am Samstag und Sonntag: 11 Uhr bis 21 Uhr.
1
1 2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
14.585
Norbert Opfermann aus Düsseldorf | 04.12.2014 | 11:56  
7.020
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 04.12.2014 | 20:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.