Zirkus des Horrors

Anzeige
Düsseldorf: Zirkus des Horrors | Premierenabend am Staufenplatz ZIRKUS DES HORRORS
Riesenschlange vor dem Eingang, der von einer hoechst seltsamen Person bewacht wird, die nur in Intervallen Personen mit Ihrer Erlaubnis Zutritt in die skurrile Kulisse gewaehrt. Blutverschmierte Kreaturen mit Kettensaegen in der Hand, bereiten Dich auf ein Erlebnis der besonderen Art vor..
Endlich im Zelt angekommen, taucht man ein in das Reich der Untoten, Daemonen, Vampiren, Freaks, bessenen Akrobaten und durchgeknallten Clowns.
Die Atmosphaere im Foyer gleicht einem Spukschloss mit Kronleuchtern und Spinnweben.
Nosferatu fuehrt als Zeremonienmeister durch ein Programm mit schaurigen Darstellern, Kuenstler und Akrobaten der Superlative.
Ein Hoehepunkt ist eindeutig das Todesrad und die fliegenden Motorraeder.
Die Zuschauer werden in dem Vorhof zur Hoelle mit einbezogen, also Vorsicht auch Du
kannst dazu gehoeren.
Eine Laser und Feuershow untermalt das ganze Spektakel.

Wer Nervenkitzel mit Gaensehautgarantie erfahren moechte und dem Lautstaerke, Nebel und der
Geruch von Kerosin nichts ausmacht, dem wird hier das Fuerchten gelehrt.
Zweieinhalb Stunden Trip in eine dunkle Welt der Abgruende.

Wirklich nichts fuer Zarte Gemueter.

Viel Spass und eine unruhige Nacht nach der Vorstellung
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.