69ers wieder auf Erfolgskurs

Anzeige
Düsseldorf: dieter-forte-gesamtschule |

U17 meistert erstes Turnier bravourös

Am gestrigen Sonntag verschlug es die neu aufgestellte U17 der 69ers zum Turnier der Capitol Bascats nach Düsseldorf. Mit BG Bonn traf man im ersten Spiel auf einen bislang unbekannten Gegner. Ein bisschen Scheu vor dem großen Namen ließ die Sterkraderinnen anfangs zu zaghaft aufspielen. Obwohl sich Bonn spielerisch nicht mit den 69ers messen konnte, schaffte es das Team um Coach Zirwes nicht, sich im Spiel deutlich abzusetzen. Ein Sieg mit 2 Punkten Vorsprung sollte aber erstmal reichen.

In Spiel 2 traf man auf TV Jahn Siegen. Da dieses Team den Sterkraderinnen bereits aus einem Freundschaftsspiel bekannt war, wurde in der Defense eine Box and one gespielt, um direkt den Spielaufbau zu stören. Durch die hervorrangende Verteidigung holten sich die 69ers viele Möglichkeiten für punktsichere Fastbreaks.

Mit den Capitol Bascats standen in Spiel 3 die Gastgeberinnen als Gegner auf dem Plan. Hier zeigten sich die Sterkraderinnen souverän in der Defense und selbstbewusst im Angriff. Die Düsseldorferinnen fanden keinen Rhythmus und standen dem starken Spiel der 69ers, die zur Höchstform aufliefen, recht hilflos gegenüber.

Leider hatte das Team aus Oberhausen offensichtlich in dem vorangegangenen Spiel sein Pulver verschossen. Im letzten Spiel traten die Mädchen gegen den NRW-Ligisten Herner TC an. Auch da schien der große Name eine psychologische Wirkung zu haben. Mag es an Erschöpfung oder zuviel Respekt gelegen haben; das Spiel wurde ganz klar von Herne dominiert. Zu viele Fehlpässe und eine halbherzige Defense schenkten dem machbaren Gegner noch zusätzlich Punkte.

Nichtsdestotrotz haben die Sterkraderinnen einen sehr schönen und erfolgreichen Tag verbracht. Mit Stolz, kleineren Blessuren und vielen schönen Spielerfahrungen kehrten die 69ers als verdienter Zweiter zurück.

"Ich hatte keine Erwartungen an dieses Turnier. Mir waren die Spielerfahrung und der Gemeinschaftssinn wichtig, die die Mädels von so einem Turnier mitnehmen. Dass wir so erfolgreich waren, freut mich natürlich außerordentlich. Ich bin vor allem sehr stolz, dass sich so schnell Trainingserfolge zeigen.", so Coach Zirwes nach dem Turnier.

Ein Dankeschön an dieser Stelle an unsere Verstärkung E. Taz, K. Kleinjans und P. Sobczak, die uns super unterstützt haben.


Mädels, weiter so!

TC go!

Verena Zirwes
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.