Bolzplatzhelden: Training in Heerdt hat begonnen

Anzeige
Wöchentliche Fußballtrainings auf Düsseldorfer Bolzplätzen dient der Gesundheitsförderung von Schülern.
Düsseldorf: Heinrich-Heine Grundschule |

Ab sofort können Bolzplatzhelden jeden Freitag auch in Düsseldorf-Heerdt mit Gerd Zese traiinieren. Zurzeit findet das Training auf Grund einer Baustelle in der Turnhalle der Heinrich-Heine Grundschule auf der Heerdter Landstraße statt.

In vielen Düsseldorfer Stadtteilen gibt es gut ausgestattete Bolzplätze. Die BürgerStiftung Düsseldorf will Kinder und Jugendliche motivieren, dort regelmäßig Fußball zu spielen. Als Schirmherr des Projekts setzt sich Thomas Allofs, ehemaliger National- und Bundesligaspieler, ehrenamtlich für das Projekt ein.

Die körperliche Fitness von Düsseldorfer Schülern im Alter von sechs bis 14 Jahren soll dabei gefördert werden. Gerade in Stadtteilen mit sozialem Handlungsbedarf sollen bestehende Bolzplätze dauerhaft genutzt werden.
Erfahrene Jugend-Fußballtrainer bieten regelmäßig kostenlose Trainings an.

Nicht nur in Heerdt wird gekickt


Von April bis September wird im gesamten Stadtgebiet auf neun Bolzplätzen drei Stunden pro Woche gekickt:

in Garath auf der Stettiner Strasse/Ecke Güstrower Strasse,
in Wersten auf der Reusrather Strasse,
im Zentrum Düsseldorfs auf dem Fürstenplatz,
in Bilk bei den Düsseldorf-Arkaden,
in Pempelfort in der Eulerstraße,
in Rath/Mörsenbroich an der Osterfelder Straße,
in Benrath auf der Schimmelpfennigstraße,
in Eller am Stufstock
sowie jetz auch in Heerdt auf der Heerdter Landstraße.

Besondere Aktionen wie "Ferienprogramme" und "Bolzen für Mädchen" sollen Kindern und Jugendlichen dauerhaft Spaß an Bewegung und Fußballspielen ermöglichen. Auf den Bolzplätzen und in nahegelegenen Schulen wird über das Angebot informiert. Die Kinder und Jugendlichen können sich vor Ort bei den Trainern melden.

Aktuelle Informationen sind abrufbar unter www.bolzplatzhelden-duesseldorf.de
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.