Damen des BC Colours verteidigen Landesmeistertitel

Anzeige
Landesmeisterinner 2017: Melanie Brüsseler, Celina Romano und Wienke Thamsen

Am Samstag verteidigte die Damenmannschaft des BC Colours in Eschweiler den im vergangenen Jahr errungen Landesmeistertitel Titel erfolgreich.

Nach Siegen über die Damen des 1. PBC St. Augustin (3-1) und PBC Maniac Eschweiler (3-0) hatte das Düsseldorfer Trio das Endspiel erreicht. Dort traf man erwartungsgemäß auf die Mannschaft des BC Alsdorf. Durch eine taktisch kluge, aber auch gewagte Aufstellung gelang es den Colours-Damen, die beste Alsdorferin, Miriam Steiner, sozusagen aus dem Spiel zu nehmen.

Nach Siegen von Melanie Brüsseler und Wienke Thamsen ging man mit einer 2-1 Führung in die 2. Spielhälfte. Dort holte Wienke Thamsen mit ihrem besten Spiel des Tages den entscheidenden Siegpunkt zum 3-1. Damit haben die Damen sich die Qualifikation für die Bundesmeisterschaften im Oktober geschafft.

Die 2. Damenmannschaft des BC Colours beendete die Meisterschaft nach Niederlagen gegen den 1. PBC St. Augustin und den PBC Maniac Eschweiler auf Rang 5

Seniorenteam der Colours tut sich schwer
Auch das Seniorenteam des BC Colours war am Samstag bei den Landesmeisterschaften im Einsatz. Nach Niederlagen gegen den PBC Rot-Gelb Aachen und den 1. PBC Hürth-Berrenrath war das Turnier für das Trio allerdings schnell vorbei.

Pokalteam auf Platz 4
Einen Tag später erreichte die Pokalmannschaft des BC Colours an gleicher Stelle das Halbfinale. Dort gab es dann eine 3-5 Niederlage gegen den BC Alsdorf. Auch das Spiel um Platz 3 ging mit 3-5 gegen den BC Jülich verloren. Damit steht am Ende Platz 4 für die Colours zu Buche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.