Die DEG auf den Spuren der Beatles

1
Die DEG hat neulich das legendäre Cover der Beatles „Abbey Road“ nachgestellt.

Warum?

Begründung in Kurzform: Weil sie es kann.

Begründung in Langform:
Die Beatles haben in der Welt der Musik entscheidende Spuren hinterlassen und zahlreiche Meilensteine gesetzt.

Ähnliches gilt für die DEG im deutschen Eishockey.

Unabhängig von der – in der Tat durchaus durchwachsenen – aktuellen sportlichen und finanziellen Situation ist sich der Club seines Stellenwertes in der Stadt und im deutschen Eishockey noch bewusst.

Deshalb der nicht ganz, aber eben doch ein bisschen ernst gemeinte Vergleich mit den Beatles.

Die DEG ist wild und wichtig und: immer noch da und lebenswillig. Außerdem sollte man seinen Humor nie verlieren..

Weiter Folgen dieser Serie könnten sein: Die „Mona Lisa“, natürlich mit Walter Köberle, „Der Schrei“ mit Daniel Kreutzer, Nevermind (Nirvana – das nackte Baby im Pool) mit Alexander Preibisch und – natürlich – nach erfolgreicher Rettung: Reich & Sexy (Tote Hosen) mit dem gesamten Team! Freut Euch...

Im Übrigen gibt es für die Unwissenden hier das Original:
http://www.english-online.at/news-articles/travel/...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.