Erfolgreiche Fortuna zieht Traumlos Gladbach

Anzeige
Fortuna-Verteidiger Niko Gießelmann überläuft Lauterns Gino Fechner. Links schaut Marcel Sobottka zu. Foto: vos
Düsseldorf: Esprit Arena |

Welch ein Wochenende für die Fortuna: Erst kletterten die Zweitliga-Profis durch einen 2:0-Erfolg über den 1. FC Kaiserslautern vorrübergehend auf Rang zwei, dann spielte Kabarettistin Carolin Kebekus Glücksfee. In der zweiten Runde des DFB-Pokals kommt es zum Schlager gegen den Nachbarn Borussia Mönchengladbach.

"Das ist für uns ein hochinteressantes Los. Natürlich wird es sportlich extrem schwierig, aber in einem K.o.-Spiel auch nicht unmöglich. Wir freuen uns sehr auf das Niederrheinderby vor vollem Haus in unserer Arena. Vor allem für unsere Fans wird das ein tolles Erlebnis", äußerte sich Trainer Friedhelm Funkel.
In der ersten Pokalrunde waren die Gladbacher mit einem blauen Auge davon gekommen. Beim Viertligisten Rot-Weiss Essen lag die Truppe von Trainer Dieter Hecking lange Zeit mit 0:1 zurück und konnte erst in der Schlussphase mit einem Doppelschlag das drohende Aus abwenden. Die Fortuna gewann bekanntlich mit 3:1 nach Verlängerung beim Ligakonkurrenten Arminia Bielefeld.
Bis zum Niederrheinderby, das am 24. oder 25. Oktober ausgetragen wird, genießt die Meisterschaft Vorrang. Und da stehen die Düsseldorfer nach ihrem hervorragenden Saisonstart mit sieben Punkten aus drei Spielen glänzend da. Gegen Kaiserslautern kamen sie zunächst nur schwer in Tritt, waren jedoch nach dem Führungstor durch Ihlas Bebou (43.) ganz klar Chef im Ring. Florian Neuhaus (76.) machte mit dem zweiten Treffer den Deckel drauf.
Am Sonntag (13.30 Uhr, BWT-Stadion) kommt es nun zum Kräftemessen mit dem Tabellenzweiten SV Sandhausen, der am Samstag einen fulminanten 4:0-Erfolg in Dresden feierte und bei Punktgleichheit ein Tor mehr erzielt hat als die Fortuna, die kurzfristig auf Stammtorwart Michael Rensing (angebrochene Rippe) verzichten muss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.