Ersatzgeschwächte Herren ziehen bei Dynamic Squad den Kürzeren

Anzeige
Düsseldorf: Max-Planck-Gymnasium | +++ Dynamic Squad – Herren 1 70:64 (30:22) +++
Das erste von zwei aufeinanderfolgenden Spielen in der Landeshauptstadt stand unter keinem guten Stern. Aufgrund zahlreicher gesundheitlicher oder persönlicher Absagen musste man mit einer wahren Notfünf antreten.

Entsprechend spielten die Duisburger auch im ersten Viertel, Offensivfouls, Fehlpässe und -würfe reihten sich aneinander. Glücklicherweise spielten die Gastgeber ebenfalls nicht ihren besten Basketball und die Westler konnten den Rückstand im ersten Viertel einstellig halten (18:12, 10. Spielminute).

Auch im zweiten Viertel spielten die BGler nicht besser, konnten den Rückstand zwar verkürzen (22:18, 14. Spielminute), zum Ende des Viertels zog Düsseldorf aber dann wieder davon (30:22, 20. Spielminute).

In der zweiten Halbzeit zeigten die Gäste dann endlich besseren Basketball. Wann immer Düsseldorf den Vorsprung ausbauen wollte, da hielten sie dagegen. Leider reichte die Kraft nicht aus den Vorsprung entscheidend zu verkürzen. Die beste Möglichkeit hatten die Westler kurz vor Spielende als Chris Schröder für Düsseldorf einen Drei-Punkte-Wurf verfehlte, die Duisburger den Offensivrebound einsammelten und Cem Karakaya den folgenden Drei-Punkte-Wurf ebenfalls verwarf. In der letzten Spielminute schickten die Westler die Gastgeber immer wieder an die Freiwurflinie, doch der Tabellenzweite sicherte sich hier den Sieg mit 70:64 und die Punkte verblieben so in der Landeshauptstadt.

Trainer Carsten Spitzlay war nach dem Spiel zwiegespalten, „hätte mir jemand vor dem Spiel gesagt, dass wir hier mit nur sechs Punkten verlieren, dann wäre ich mehr als zufrieden gewesen. Wir sind heute mit einer absoluten Rumpftruppe angetreten und haben mitspielen können. Hätten wir in der ersten Halbzeit nicht so tief geschlafen, dann wäre hier sicherlich mehr drin gewesen. Das ist natürlich ärgerlich, aber so ist nun einmal der Sport. In den nächsten Wochen haben sich hoffentlich unsere Verletzten wieder erholt und wir können dann den Rest der Saison mit allen Spieler bestreiten.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.