F95-Duo bei Weltmeistern

Anzeige
Foto: vos

So richtig ruhig wird es bei Fortuna eigentlich nie. Während sich die meisten Spieler nach dem erfolgreichen Klassenerhalt in der 2. Bundesliga in den Urlaub verabschiedet haben, steht für die Vereins-Verantwortlichen weiter jede Menge Arbeit an. Neben Spielern wird auch ein Vorstand Sport gesucht. Der Dortmunder Sven Mislintat wurde lange gehandelt als prominenter Neuzugang. Allerdings lässt ihn Borussia nicht nach Düsseldorf ziehen.

In die Schweiz zog es am vergangenen Dienstag die beiden Fortuna-Spieler Kevin Akpoguma und Fabian Holthaus. In Ascona sind sie mit der U 20 Trainingspartner der Nationalmannschaft. Wie schon vor dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2014 will Bundestrainer Joachim Löw sich auch dieses Mal mit Hilfe der Jungnationalspieler für die EM in Frankreich vorbereiten. Diese dauert für Thomas Müller und Co. im Idealfall bis zum 10. Juli an - dann ist das Finale. Starten wird die Europameisterschaft vier Wochen vorher am 10 Juni.
Nur bis Freitag wird das Flingerner Duo Seite an Seite mit den Weltmeistern um Star-Spieler wie Mario Gomez oder Jerome Boateng trainieren. Im Idealfall schauen sich Akpoguma und Holthaus von den gestandenen Profis eine Menge ab und bringen das dann mit in die Saisonvorbereitung der Düsseldorfer. Bis dahin ist aber noch Zeit. Für die Rot-Weißen ist erst Ende Juni Trainingsauftakt.
Die Verantwortlichen wie Trainer Friedhelm Funkel haben bis dahin aber noch einen Berg an Arbeit zu bewältigen. Kevin Akpoguma trainiert momentan Seite an Seite mit den Weltmeistern.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.