Finaler Landesliga Kampftag war ein voller Erfolg für die Judo Abteilung des Post SV Düsseldorf

Anzeige


Die zweite Mannschaft der Judo Abteilung des Post SV Düsseldorf war am Wochenende zu Gast in Grevenbroich. Das Team des Post SV war verletzungsbedingt in dünner Besetzung angereist.

Dennoch zeigte der tabellenfünfte Post SV sein volles Potential gegen den tabellensiebten Kamp-Lintfort und gewann mit 7:3 die erste Begegnung.Nach einer kurzen Pause und einer geringfügigen Umstellung des Teams, trat die Mannschaft gegen den tabellenachten Tus Germania an. Nach einer spannenden Hinrunde, welche der Post SV mit 3:2 für sich entscheiden konnte, war das Team auch in der Rückrunde seinem Gegner überlegen. Mit einem Endergebnis von ebenfalls 7:3 ging die zweite Mannschaft der Judoabteilung des Post SV Düsseldorf erneut als Sieger hervor.



Den Aufstieg auf Platz drei der Rangliste hat sich die Judo Männermannschaft des Post SV mit dem Tagesergebnis von 4 Ranglistenpunkten gesichert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.