Fortuna Düsseldorf auf dem Weg zum "Karnevalsverein"

Anzeige
So sieht der erste eigene Karnevalsorden von Fortuna Düsseldorf aus. (Foto: Fortuna Düsseldorf)

Nicht nur wegen des 1:0-Sieges bei 1860 herrscht bei Fortuna Düsseldorf bereits zum Karnevalsauftakt besondere Stimmung. In der neuen Session weitet der Club seine Aktivitäten rund um die „tollen Tage“ aus.

Nachdem Fortuna Düsseldorf bereits zu Beginn dieses Jahres eine Kooperation mit dem Comitee Düsseldorfer Carneval eingegangen ist, weitet der Traditionsclub seine jecken Aktivitäten nun aus: Erstmals in der Vereinsgeschichte haben die Rot-Weißen einen eigenen Karnevalsorden.

Dieser wird zum einen während der Session an verschiedene Persönlichkeiten rund um den Verein und den Düsseldorfer Karneval verliehen, zum anderen ist er aber auch zum Preis von 18,95 Euro in sämtlichen F95-Fanshops käuflich zu erwerben.

Im Rahmen von Fortunas Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth am Montag, 24. November, werden als erste Personen Josef Hinkel, Präsident des Comitee Düsseldorfer Carneval, und seine Ehefrau Nicole den neuen Karnevalsorden von Fortunas Vorstandsmitgliedern Dr. Dirk Kall und Paul Jäger überreicht bekommen. Darüber hinaus lädt die Fortuna an diesem Tag alle 71 Düsseldorfer Karnevalsvereine mit jeweils zehn Karten zu besagter Partie in die Esprit Arena ein.

Außerdem beteiligt sich die Fortuna erneut mit einem eigenen Wagen am Rosenmontagszug. Nach vielen Jahren Abstinenz hatte der Verein im vergangenen März wieder mit einem von Künstler Jacques Tilly gestalteten Prunkwagen am Straßenkarneval teilgenommen. Am 16. Februar 2015 dürfen sich die Fans der Rot-Weißen wieder auf die Beteiligung ihres Lieblingsvereins am Rosenmontagszug freuen.

Doch die Aktivitäten der Fortuna in dieser Karnevalssession gehen noch weiter: So werden Vereinsmitglieder mit Spielern aus dem Profi-Kader und Finanzvorstand Paul Jäger im kommenden Februar das Haus des Karnevals besichtigen.

„Unsere Aktivitäten rund um den Düsseldorfer Karneval zeigen zum einen die Verbundenheit zu unserer Heimat, in der die ‚fünfte Jahreszeit‘ eine wichtige Rolle spielt, zum anderen aber auch unser Vorhaben, die Verankerung der Fortuna innerhalb der Düsseldorfer Kultur und Gesellschaft weiter zu festigen“, verrät Paul Jäger und fügt hinzu: „Dass die Fortuna in dieser Session erstmals in ihrer Geschichte einen eigenen Karnevalsorden besitzt, macht uns sehr glücklich.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.