Geladen und entsichert: Düsseldorfs Boxer wollen gegen Holland gewinnen

Anzeige
Düsseldorf: Boxhalle Heyestrasse | Ein Sieg muss her! Das ist der Aufruf von Team-Chef Stefan Becker an seine Mannschaft. Nach der Niederlage gegen die Westfalen-Staffel steht das Team Düsseldorf auf dem letzten Tabellenplatz und will gegen Holland unbedingt die rote Laterne abgeben.

Möglich ist dies auf jeden Fall, denn Becker hat gemeinsam mit Hildens Coach Uwe Ottehenning eine knackige Mannschaft aufgestellt.

Neben den PSV Cracks Denis Lobes und Vladi Eichholz werden auch Tim Pham, Jamal Temur und Mädi Nasef zum Einsatz kommen. Man hat sich mit den Holländern darauf geeinigt, das Weltergewicht durch einen zweiten Mittelgewichtskampf zu ersetzen. Gianluca Taccia und Yunus Seyirt werden beweisen, dass Sie in NRW zu den Besten in dieser Gewichtsklasse gehören. Superschwergewicht Stefan Schöttler wird den letzten Kampf des Abends bestreiten.

Geboxt wird am 8. November, ab 16 Uhr. Einlass ist eine Stunde vorher
Veranstaltungsort ist die Boxhalle an der Heyestrasse, in 40625 Düsseldorf – Haltestelle der Linie 703
Eintritt ist 7€ Erwachsene, 3€ Jugendliche
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.