Oliver Fink bleibt bei Fortuna Düsseldorf

Anzeige
Bleibt in Düsseldorf: Oliver Fink. (Foto: RB-Archiv)

Eine Identifikationsfigur der "neuen Fortuna" bleibt an Bord: Trotz zuletzt gegenteiliger Spekulationen verlängerte Oliver Fink seinen Vertrag in Düsseldorf.

Wie der Verein heute bekannt gab, hat der 32-Jährige Fink seinen Vertrag bei den Rot-Weißen um ein Jahr mit einer Option auf ein weiteres Jahr verlängert. Der gebürtige Hirschauer wird damit in der kommenden Saison in sein siebtes Jahr beim Traditionsverein aus Flingern gehen.

Nach Fortunas Aufstieg in die 2. Bundesliga wechselte Fink zur Saison 2009/10 von der SpVgg Unterhaching an den Rhein. Seitdem absolvierte er für die Fortuna 167 Partien, erzielte dabei 17 Treffer und bereitete 16 vor. In dieser Saison kämpfte er sich nach einem Kreuzbandriss, den er sich in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit in der Partie beim SV Sandhausen zugezogen hatte, zurück und konnte zehn Begegnungen bestreiten, in denen er zwei Mal traf.

Oliver Fink: „Nicht nur aufgrund des im Profifußball langen Zeitraums von sechs Jahren ist die Fortuna mir ans Herz gewachsen. Ich habe in dieser Zeit den Verein und die Stadt Düsseldorf lieben gelernt, was nicht zuletzt an den sehr herzlichen Leuten hier liegt. Ich freue mich unheimlich darüber, dass sich diese tolle Zeit nun fortsetzt. Nach wie vor trage ich großen Ehrgeiz und Willen in mir, in den nächsten Jahren mit der Fortuna erfolgreich zu sein.“

Helmut Schulte, Vorstand Sport: „Wir freuen uns sehr, dass mit Oliver Fink eines von Fortunas Gesichtern der letzten Jahre dem Verein erhalten bleibt. Nach seiner schweren Verletzung hat er sich in dieser Saison eindrucksvoll zurückgemeldet und gezeigt, dass er nach wie vor die fußballerische Qualität besitzt, um in der 2. Bundesliga eine gute Rolle zu spielen. Mit seiner angenehmen Art und seiner großen Erfahrung wird er darüber hinaus weiterhin zu den Führungsspielern in unserem Team gehören.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.