Poolbillard: Bundesmeisterschaft der Ladies in Wuppertal

Anzeige
Wienke Thamsen vertrat den BC Colours bei den Bundesmeisterschaften der Ladies in Wuppertal
Wuppertal: Vereinsheim BSV Wuppertal 1929 e.V. |

So richtig glücklich sind die Ladies mit den von den Deutschen Meisterschaften ausgelagerten Bundesmeisterschaften im 14.1endlos nicht. Fehlt diesem Turnier doch die Turnier das Flair, die Atmosphäre und die Wertschätzung.



Dennoch fanden sich 15 qualifizierte Ladies beim BSV Wuppertal ein, um den Titel der Bundesmeisterin in ihrer Altersklasse zu erringen. Darunter mit Wienke Thamsen auch eine Starterin des BC Colours.

Gut spielen und möglichst weit kommen. Doch Punkt 1 klappte aufgrund der nicht ganz einfachen Umstände zumindest am Anfang nicht wirklich. Erst mit ca. zweistündiger Verspätung startete das Turnier und Wienke Thamsen hatte mit Anke Liepelt (PBSG Wolfsburg) gleich eine der Spielerinnen des Feldes zugelost bekommen.

Nach 13 Aufnahmen endete das Spiel mit 50-18 zu Gunsten der Norddeutschen. Im 2. Match des Tages lief es um einiges besser. Mit 50-43 kämpfte sich Düsseldorferin gegen Andrea Kern (BC Wiesbaden 2000) in die nächste Runde.

Dort wartete mit Martina Bund (1. PBF Porz-Eil) eine alte Bekannte auf sie. Gegen die Kölnerin gab es für Wienke Thamsen am heutigen Tag ebenfalls nichts zu holen, so dass sie das Turnier auf Rang 9 beendete.

Der Titel ging an Anke Liepelt, die im Finale Manuela Barke (BC Schalke) mit 60-47 besiegte.
Spielplan Bundesmeisterschaft 14.1e der Ladies
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.