Rather SV sucht Trikotsponsor per Losverfahren

Anzeige
V.l.n.r.: Torsten Rosner (2. Vors.), Armin Herzig (1. Vors.), Robert Körber (Kapitän 1. M.), Patrick Michaelis (Trainer 1. M.)

Landesligist bestreitet Neuland

"Mit breiter Brust für Rath“ - mit diesem Slogan will der Landesligist Rather SV erstmals den Trikotpartner für die kommende Saison per Losverfahren ermitteln. Für nur 250 Euro kann man sich so auf der Trikotbrust des Landesligisten präsentieren.

Die Rather gehen einen vollkommen neuen Weg, um den Trikotsponsor für die neue Saison zu ermitteln. Um einen möglichst großen Kreis an Unternehmen, aber auch Privatpersonen anzusprechen, vergibt der RSV die begehrte Werbefläche auf der Brust ihres Trikots per Los.

„Wir wissen um den Werbewert und 250 Euro mögen auf den ersten Blick recht wenig erscheinen“, so Armin Herzig, 1. Vorsitzender des RSV. „Doch wir möchten möglichst viele Interessenten gewinnen, unseren Verein zu unterstützen.“

Auch soziale Einrichtungen können profitieren

Die Trikotwerbung kann der Gewinner natürlich selbst nutzen - oder aber, so Herzig, ebenso übertragen. "Wir würden uns sehr freuen, wenn unsere 1. Mannschaft eine ganze Spielzeit für eine soziale Einrichtung in unserer Stadt Pate wird."

Der Startschuss für die Kampagne fiel am vergangenen Wochenende und endet am 12. August. Insgesamt werden 60 Lose ausgegeben - zehn davon sind bereits verkauft.

Zu jedem Los gehört ein umfangreiches Werbepaket

Wer bei der Auslosung als Zweiter und Dritter gezogen wird, gewinnt den Aufdruck bei der U19 (Leistungsklasse), bzw. der U17.

Auch alle anderen Teilnehmer können sich freuen, denn neben den Hauptpreisen, gehört zu jedem Los ein umfangreiches Werbepaket, in dem auch eine Bandenwerbung am Sportplatz an der Wilhelm-Unger-Straße in Rath enthalten ist.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.