Roller Derby: Heimspiel der Deadly Darlings

Anzeige
Derby in der Heimatstadt: die Deadly Darlings treten an gegen die Riot Roller Girls. Foto: Livedown Photography
Bilk / Flingern. Am Samstag, 13. Dezember lädt Düsseldorfs Roller Derby Team, die „Deadly Darlings Düsseldorf“, zu ihrem letzten Heimspiel des Jahres ein. Gleichwohl ist das Heimspiel ein Premierenspiel, denn es findet erstmalig in der Rollsporthalle des TUS Düsseldorf Nord statt. Zu diesem besonderen Anlass konnten die „Deadly Darlings Düsseldorf“ die Spielerinnen der „Riot Roller Girls Darmstadt“ als Gegnerinnen gewinnen.

Roller Derby als Vollkontaktsport

Roller Derby ist ein Vollkontaktsport, der auf Rollschuhen gespielt wird. Es ist ein schneller Sport, der auf Taktik, Ausdauer und dem Zusammenhalt im Team ausgerichtet ist.Ein Spiel besteht aus zwei Halbzeiten zu je 30 Minuten. Gespielt wird auf einer ovalen Fahrbahn, dem „Track“. Die Halbzeiten werden unterteilt in „Jams“, welche maximal zwei Minuten dauern. Beide Teams starten mit jeweils fünf Skaterinnen – vier Blockerinnen und eine „Jammerin“, die die Punkte für das Team einfährt. Die Jammerin muss sich in jedem „Jam“ durch das „Pack“, bestehend aus den Skaterinnen der eigenen und denen der gegnerischen Mannschaft, hindurch kämpfen. Für jede überrundete Gegnerin erzielt die „Jammerin“ einen Punkt. Damit bei einem Roller Derby Spiel alles mit rechten Dingen zugeht wird das Spiel von sieben Schiedsrichtern begleitet. Ebenfalls ist eine nicht unbeträchtliche Anzahl an Helfern vonnöten um ein Spiel gewährleisten zu können. Das Spiel findet in der Rollsporthalle des TUS Düsseldorf Nord, Eckener Straße 49, statt. Einlass ist um 18 Uhr, Beginn 19 Uhr, der Eintritt beträgt 5 Euro, Kinder unter 14 sind frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.