Tour de France Prolog an den Briten Geraint Thomas - 2. Etappe in Lüttich gewinnt Marcel Kittel

Anzeige
Der deutsche Marcel Kittel vom Quick-Step-Team gewinnt sensationell die 2. Etappe von Düsseldorf nach Lüttich. Danach flossen beim deutschen Sprintstar Tränen vor Glück
Düsseldorf: Messe Düsseldorf | Bericht/Fotos: -urafoto-

Fürst Albert von Monaco war einer der Ehrengäste, die OB Thomas Geisel vor dem Beginn der diesjährigen Tour de France mit Start in Düsseldorf begrüßen konnte.

Der Brite Gerade Thomas hat in der zweiten Hälfte des Einzel-Zeitfahren in Düsseldorf den Sieg errungen. Sein erstes gelbes Trikot bei der Tour de France im Alter von 32 Jahren, zehn Jahre nach seinem Debüt in London. Vier Team Sky Riders Mitglieder machten die Top 8 aus mit Chris Froome, der war der schnellste der GC-Favoriten auf dem 14 km langen Kurs in Düsseldorf. Alejandro Valverde musste nach einem Sturz auf nasser Straße aufgeben, da er in ein Absperrgitter rutschte und sich dabei schwer an der Kniescheibe verletzte. Er wurde bereits in der Uni-Klinik Düsseldorf operiert.
Der deutsche Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin vom Katusha-Team, erreichte einen für ihn enttäuschenden vierten Platz.
Auch Rick Zabel rutschte in einer langgezogenen Linkskurve weg und stürzte. "Etwas zu übermotiviert", kommentierte der Sohn von Sprinter-Legende Erik Zabel lakonisch seine Endzeit von 18:18 Minuten.

Marcel Kittel holt ersten Sieg bei der Tour 2017

Einen deutschen Tagessieg holte Kittel schließlich am Sonntag in Belgien auf der 2. Etappe nach Lüttich. «Ja, ja, ja», schrie Kittel seine Freude heraus. Für den 29-Jährigen war es bereits der zehnte Tour-Etappenerfolg seiner Karriere.

Paul Martens, im Trikot des niederländischen Teams Lotto NL-Jumbo, zeigte sich beeindruckt von der Kulisse: "Es ist ein großartiges Gefühl mit den Menschenmassen am Streckenrand. Und das bei dem Wetter, da habe ich wirklich ein wenig Mitleid. Ich brauchte ja nur 20 Minuten durch den Regen fahren, die Fans stehen da stundenlang drin. Respekt!"

Die Foto-Galerie zeigt die Pressekonferenz der deutschen Fahrer v.l.n.r.: Marcel Kittel; Andre Greipel; Niclas Arndt und Simon Geschke vor dem Einzelzeitfahren sowie Eindrücke hinter den Kulissen, kurz vor dem Prolog der 1. Etappe aus Düsseldorf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.