Weltelite der Leichtathletik in Düsseldorf

Anzeige
Diesen Termin muss sich jeder Sportbegeisterte im neuen Kalender des kommenden Jahres dick anstreichen. Dabei muss ein dicker Kringel um den 3. Februar gemacht werden. Denn an diesem Mittwoch trifft sich die Weltelite der Leichtathletik anlässlich des elften PDS Bank Meetings in der Leichtathletikhalle im Arena Sportpark.
Geboten wird dann nicht weniger als absoluter Spitzensport. Aus der ganzen Welt vereinigen sich Olympiasieger, Europameister, Weltmeister sowie vielversprechende Talente, um in elf Disziplinen die Besten der Besten zu küren. Klar, dass Laufdisziplinen mit der Sprint- als auch der Mittelstrecke ebenso fester Bestandteil sind, wie der Dreisprung der Frauen und der Stabhochsprung der Männer.

Shooting-Star Carlo Paech dabei

Wer könnte dabei besser von den Erlebnissen eines vergangenen PDS Bank Meetings berichten, als Shootings-Star Carlo Paech. Als aktueller Vizemeister in der Halle und Drittplatzierter bei den Deutschen Meisterschaften bringt der 22-jährige Stabhochspringer schon viel sportive Extraklasse mit.
Bereits zum zweiten Mal nimmt er am Meeting teil und hat beste Erinnerungen, an seiner Premiere. 2013 ersprang er in Düsseldorf seiner persönliche Bestleistung. „Das war letztes Mal schon ein sehr schönes Meeting. Ich wurde bei meinen Sprüngen auch super von den Zuschauern unterstützt“, erklärt Paech.
Mit etwas Wehmut blickt er auch auf die letzten Jahre zurück, an denen er nicht am Leichtathletikevent teilnehmen konnte. „Klar war es schade, dass ich die letzten Jahre alles nur vom Fernsehen aus verfolgen musste. Aber dieses Jahr will ich auf´s Podium. Und natürlich nehme ich auch gerne eine persönliche Bestleistung mit“, sagt Paech mit einem Lächeln auf den Lippen.

Zuletzt immer volle Hallen

Auch bei den Zuschauern sorgte das Meeting immer wieder für Begeisterung. Mit 2000 Zuschauern war die Halle zuletzt immer ausverkauft. Wer keine Tickets für die anstehende elfte Ausgabe des Meetings erhalten sollte, kann, wie zuletzt Paech, über den TV-Sender Eurosport mitfiebern.
Auch Oberbürgermeister Thomas Geisel freut sich bereits: „Dieses Event ist eines der Leuchttürme im Kalender der Sportstadt Düsseldorf. Ich bin selber Sportler und deswegen begeistert davon. Es ist eines der weltbesten Hallenmeetings und damit gleichzeitig auch ein Aushängeschild der Sportstadt Düsseldorf.“
Allein aus diesem Grund sollte dieser Termin einen dicken Vermerk im neuen Kalender des kommenden Jahres erhalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.