Yanna Schneider: Weltmeisterin für Bilk

Anzeige
Die Bilker Kampfsportler Yanna Scheider und Levent Tuncat gehören zum illustren Kreis der Düsseldorfer Olympia-Hoffnungen.
Düsseldorf: Sportwerk |

Mit der Verpflichtung von Yanna Schneider gelang dem Bilker Teakwondo-Club Sportwerk ein echter Coup in der Kampfsportszene. Die 17-Jährige ist nämlich die erfolgreichste Jungathletin die bislang für die Deutsche Teakwondo Union (DTU) antrat.

Bei den Welttitelkämpfen 2012 sicherte sie sich den Titel. Der Wechsel von ihrem Heimatverein SV Swisttal ist vollzogen, der erste Wettbewerb für Sportwerk bereits absolviert. Bei den Austrian Open trat sie erstmals im Feld der Seniorinnen an und erreichte einen hervorragenden dritten Platz.

Olympische Spiele in Rio sind das große Ziel

Dass sie direkt nach ihrem Vereinseintritt beim Sportwerk auch in das Düsseldorfer „Team Rio“, dass Leistungssportler auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro unterstützt, aufgenommen wurde, war aber nicht für den Vereinswechsel ausschlaggebend. „Davon habe ich gar nichts gewusst. Es ist aber ein Sahnehäubchen und beweist, dass mein Schritt nach Düsseldorf richtig war“, meint die Gymnasiastin. Jetzt bereitet sich die Führende der Deutschen Jugendrangliste auf die Junioren-EM vom 26. bis 29 September in Porto vor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.