Zweite Auflage für das Hundschwimmen im Rheinbad

Anzeige
Border Collie-Mix Laika probt schon mal den Absprung im Pool von Gangwerk für das große Hundeschwimmen im Rheinbad. Foto: R. Zimmer
Düsseldorf: Düsseldorf |

Platsch! Mit einem Riesensatz landet Laika im Pool bei Hunde-Physiotherapeutin Anna Schwarz vom Gangwerk-Team in Flingern, dass das Wasser nur so spritzt. Die achtjährige Border Collie-Mix-Hündin probt schon mal für das 2. Hundeschwimmen am 16. September im Freibad-Rheinbad.

Im letzten Jahr zog die Erstauflage über 1000 Besucher und rund 650 Vierbeiner zum Wasserevent der anderen Art, am Ende der Freibad-Saison.
Gangwerk-Leiterin Susanne Siebertz und ihr Team werden auch in diesem Jahr wieder große und kleine Fellnasen bei ihren Schwimmversuchen im großen Becken fachmännisch unter die Pfoten greifen. „Es gibt Hunde, die haben einen Riesenspaß dabei ins Wasser zu springen und darin herumzuplanschen. Andere sind da zurückhaltender oder trauen sich gar nicht“, weiß Anna Schwarz.

Muskelaufbau durch regelmäßiges Schwimmen

Sie steigt regelmäßig bei Gangwerk in den Pool, um mit älteren Hunden therapeutisch zu arbeiten. „Wir haben auch Vierbeiner, die nach schweren OPs über das wöchentliche Schwimmen im 30°C warmen Wasser wieder Muskeln aufbauen“, erklärt die ausgebildete Hunde-Physiotherapeutin. Hin und wieder schauen auch Kunden vorbei, deren Hunde einfach einmal im geschützten Rahmen erste Kontakte mit dem ungewohnten Element machen sollen.
Am 16. September steht beim großen Hundeevent im Rheinbad zwar der Spaß im kühlen Nass für Zwei- wie Vierbeiner an erster Stelle, doch können sich interessierte Besucher auch über die therapeutischen Möglichkeiten informieren, die regelmäßiges Schwimmen für Bello und Co bieten können.

Unterwasserfotos und Agility-Parcours

Wie schon im letzten Jahr wird im Rheinbad Hundetrainer Dirk Lenzen ein Filmhunde-Casting anbieten. Wer weiß, vielleicht findet er ja den nächsten Kommissar Rex. Unterwasser Hundefotograf Magnus Pomm hält die Schwimmaktivitäten im Bild für die Nachwelt fest. Für die Youngster gibt es ein Welpenbecken, für die Profis ein Wettschwimmen und ein Agility-Parcours.

Leinenpflicht und Impfausweis

Teilnehmende Hunde müssen eine gültige Tollwutimpfung (Ausweiskontrolle bei Einlass) und eine Haftpflichtversicherung haben. Auf dem Freibad-Gelände gilt zudem Leinenpflicht!
Das 2. Hundeschwimmen findet am 16. September im Freibad Rheinbad, Europaplatz 1, von 10 bis 17 Uhr statt.
Eintritt: Erw. 7,-, Kinder bis. 16 J., 4,-. Für Vierbeiner ist der Besuch kostenlos.
Informationen zum therapeutischen Schwimmen für Hunde: www.gangwerk.de

Claudia Hötzendorfer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.